Telekom-Vorstand Kerkhoff wird CFO bei ThyssenKrupp

Guido Kerkhoff

Telekom-Vorstand Guido Kerkhoff.

Bonn – Vorstandsmitglied Guido Kerkhoff verlässt die Deutsche Telekom. Er habe den Aufsichtsrat gebeten, seinen noch drei Jahre laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Kerkhoff soll laut Telekom neuer Finanzvorstand der ThyssenKrupp AG werden.

Seit April 2002 hatte Kerkhoff verschiedene Führungspositionen im Finanzbereich der Deutschen Telekom inne. Ab 2006 leitete er den Zentralbereich Konzernrechnungswesen und -controlling. Der Manager war seit März 2009 Vorstandsmitglied und zuletzt für das Ressort Europa zuständig. Kerkhoff solle bei ThyssenKrupp die Nachfolge von Alan Hippe antreten, teilte der Stahlkonzern am Montag mit. Der bisherige Finanzvorstand wolle ThyssenKrupp auf eigenen Wunsch zum 31. März verlassen. (awp/mc/ps)

ThyssenKrupp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.