Total steigert Gewinn deutlich dank hohem Ölpreis

Christophe de Margerie

Total-CEO Christophe de Margerie.

Paris – Der französische Ölkonzern Total hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Dank der stark gestiegenen Preise für Öl und Gas stieg auch der bereinigte Gewinn im Jahr 2010 auf 10,29 Milliarden Euro, wie der Konzern am Freitag in Paris mitteilte. Das war eine Steigerung um 32 Prozent nach einer nur leichten Erholung von der Wirtschaftskrise im Vorjahr.

Der Umsatz stieg um 21 Prozent auf 159,27 Milliarden Euro. Auch die Konkurrenten Shell, ExxonMobil und Chevron haben bereits eine kräftige Gewinnsteigerung 2010 gemeldet. Allein BP vermeldete Verluste aufgrund der hohen Kosten für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko.

Milliardeninvestitionen
Total plant neue Rieseninvestitionen in Förderprojekte. Für das laufende Jahr stünden etwa 16 Milliarden Euro für Investitionen zur Verfügung, teilte das Unternehmen weiter mit. Rund 80 Prozent des Betrages sollten in Projekte zur Öl- und Gasgewinnung fliessen. Vor allem in Russland, China, Australien und Kanada gibt es neue Vorhaben. Im vierten Quartal soll die Förderung in einem neuen Ölfeld vor der Küste Angolas beginnen. (awp/mc/ps)

Total

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.