Tunesien: Weitere lange Haftstrafe gegen Ben Ali

Tunesien: Weitere lange Haftstrafe gegen Ben Ali

Ex-Präsident Zine al-Abidine Ben Ali.

Tunis – Der frühere tunesische Diktator Zine al-Abidine Ben Ali ist in Abwesenheit zu einer weiteren langen Haftstrafe verurteilt worden. Fünfeinhalb Monate nach seiner Flucht ins saudi-arabische Exil verhängte ein Strafgericht in Tunis am Montagabend 15 Jahre und sechs Monate Gefängnis gegen den Ex-Präsidenten.

Die Anklage hatte dem 74-Jährigen unter anderem illegalen Drogen- und Waffenbesitz vorgeworfen. Die illegalen Güter, darunter zwei Kilogramm Haschisch, waren in einem von Ben Alis Palästen entdeckt worden, nachdem dieser am 14. Januar nach Massenprotesten aus dem Land geflohen war.

Prozess erneut ohne Angeklagter
Der Prozess am Montag musste wie bereits der erste am 20. Juni ohne den Angeklagten stattfinden. In dem ersten Verfahren war Ben Ali ebenso wie seine Frau Leila wegen Veruntreuung von Staatsvermögen zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Zudem sollen sie 91 Millionen Dinar (rund 46 Mio. Euro) Geldstrafe und Schadensersatz zahlen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.