USA: Beschäftigtenzahl im Privatsektor steigt stärker als erwartet

USA: Beschäftigtenzahl im Privatsektor steigt stärker als erwartet
Ford-Werke in Wayne, Michigan.

Ford-Werke Wayne, Michigan.

Washington – Der Stellenaufbau im Privatsektor der USA hat sich im Juni stärker beschleunigt als erwartet. Es seien 237’000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden, teilte der private Dienstleister ADP am Mittwoch mit. Volkswirte hatten nur 218’000 neue Stellen erwartet. Im Vormonat hatte der Beschäftigungszuwachs noch bei revidierten 203’000 (zunächst: 201’000) Stellen gelegen.

Der offizielle Arbeitsmarktbericht wird an diesem Donnerstag veröffentlicht. Die Kennzahlen vom Arbeitsmarkt sind von grosser Bedeutung für die US-Notenbank, die ihre Geldpolitik stark an der Beschäftigungsentwicklung ausrichtet. Experten erwarten einen ersten Zinsschritt frühestens im September.

Nach Veröffentlichung der Daten fiel der Euro unter die Marke von 1,11 Dollar. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.