USA: Wirtschaft schrumpft zum Jahresstart

Konjunktur USA

Washington – Die US-Wirtschaft ist zum Jahresstart wie allgemein erwartet geschrumpft. Nach Regierungszahlen vom Freitag ging das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Januar bis März auf das Jahr hochgerechnet um 0,7 Prozent zurück. In einer vorherigen Schätzung war noch ein leichter Zuwachs um 0,2 Prozent ermittelt worden. Bankvolkswirte hatten mit einem stärkeren Minus von 0,9 Prozent gerechnet. Das extrem kalte Winterwetter und die zahlreichen Hafenstreiks dürften die Wirtschaft stark belastet haben.

Wie aus den Zahlen hervorgeht, ging die schwächere Entwicklung vor allem vom Aussenhandel und den Lagerbeständen der Unternehmen aus. Die Ausfuhren fielen etwas stärker als zunächst angenommen, die Einfuhren stiegen dagegen viel stärker als in der ersten Schätzung ermittelt. Zudem produzierten die Unternehmen weniger auf Halde. Der Konsum der privaten Haushalte fiel etwas schwächer als gedacht aus.

Keine Überraschung – Folgen für Geldpolitik
Das schlechtere Ergebnis ist jedoch keine grosse Überraschung. Schon als Aussenhandelszahlen für März, die erst nach der ersten Schätzung veröffentlicht worden waren, stark enttäuscht hatten, war ein Minus vor der Wachstumszahl von vielen Analysten prognostiziert worden. An den Finanzmärkten zeigten sich am Freitag dementsprechend keine starken Reaktionen.

Die Auswirkungen auf die Geldpolitik der Notenbank Fed dürften ebenfalls begrenzt bleiben. Fed-Chefin Janet Yellen hatte kürzlich gesagt, sie betrachte den Rücksetzer im ersten Quartal nicht als Trend, sondern als übergangsweise Entwicklung. Sollte allerdings das Wachstum im Frühling nicht anziehen, halten es Fachleute für gut möglich, dass die Fed ihre für dieses Jahr erwartete Zinswende verschiebt.

Wachstumszahlen werden in den USA auf ein Jahr hochgerechnet. Sie geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Tempo ein Jahr lang gehalten würde. In Europa wird auf diese Annualisierung verzichtet. Die Wachstumsraten sind deshalb geringer und nicht unmittelbar mit amerikanischen Zahlen vergleichbar. (awp/mc/upd/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.