VP Bank: Deutschland – Das Sommermärchen ist perfekt

Thomas Gitzel
von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe.

Von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe.

Vaduz – Gestern legte der deutsche Einkaufsmanagerindex über die Expansionsschwelle von 50 zu, heute übertrifft der ifo-Geschäftsklimaindex zumindest leicht die Erwartungen. Das sind zunächst gute Signale. In Anbetracht der harzigen weltwirtschaftlichen Entwicklung ist der Anstieg wichtiger Konjunkturbarometer umso erfreulicher.

Eine anziehende Binnenkonjunktur und Hoffnungsschimmer auf ein Ende der Rezession in der Eurozone dürften das deutsche Wachstum im 2. Halbjahr moderat beschleunigen. Der leichte Fall der Geschäftserwartungen bleibt ein Wermutstropfen und bringt eine Verunsicherung zum Ausdruck. Letztere ist auch angebracht: Wie stark die Abkühlung der chinesischen Konjunktur die deutschen Unternehmen in den kommenden Monaten treffen wird, muss sich erst noch zeigen. Euphorie ist deshalb nicht angebracht. Dass die deutsche Wirtschaft den weltwirtschaftlichen Hürdenlauf relativ unbeschadet überstehen dürfte, bleibt aber allemal ein Grund zur Freude. (VP Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.