ABN Amro und Atos Origin: Fünf-Jahres-Vertrag für Services

Thierry Breton

Thierry Breton, CEO Atos Origin

Utrecht – ABN Amro und Atos Worldline, innerhalb des Atos Origin Konzerns auf die Erbringung von Hi-Tech Transactional Services spezialisiert, haben einen Fünf-Jahres-Vertrag über die Bereitstellung und die Wartung einer Plattform geschlossen, über die elektronische Zahlungen im Rahmen des niederländischen iDEAL-Standards abgewickelt werden.

ABN Amro wird Zahlungsdienstleistungen auf Basis von iDEAL anbieten können, die den SEPA-Anforderungen für elektronischen Geldverkehr in Europa entsprechen. Atos Worldline wird einen zentralisierten Service bereitstellen, der es ABN Amro ermöglicht, Zahlungen im neuen SEPA-Umfeld problemlos über ein einziges Konto und zu niedrigeren Kosten zu verarbeiten.

Hohe Sicherheit bei Online-Transaktionen
iDEAL wurde entwickelt, um Unternehmen und Verbrauchern eine hohe Sicherheit bei Online-Transaktionen zu bieten. Seit ihrer Einführung im Jahr 2005 ist iDEAL rasch gewachsen und eine der erfolgreichsten europäischen Online-Zahlungslösungen geworden. Ein hoher Prozentsatz aller eCommerce-Transaktionen in den Niederlanden findet bereits über iDEAL statt, und nicht weniger als 97% der niederländischen Online Shopper kennen die Marke „iDEAL“. Durch die Anpassungen von iDEAL an den SEPA-Standard – zum Beispiel durch die Einführung von europäischen Bankleitzahlen wie BIC und IBAN – wird dieser Zahlungsstandard vergleichbar mit anderen Online-Zahlungsarten wie Giropay in Deutschland und eps in Österreich. SEPA – die Single Euro Payments Area – soll zu einer Harmonisierung von Bezahlstandards in Europa führen und grenzüberschreitende Zahlungen dadurch günstiger und effizienter machen. Sie stellt daher die Basis für die Etablierung eines einheitlichen, integrierten europäischen Zahlungsmarktes dar.

Einfach, kosteneffektiv und sicher
Der Prozess der Zahlung per iDEAL ist nutzerfreundlich, kosteneffektiv und unkompliziert, aber vor allem extrem sicher. Vor dem eigentlichen Zahlungsvorgang identifizieren sich die Kunden von Online-Händlern im gewohnten Verfahren (PIN oder Passwort) auf der Website ihrer Hausbank. Gleichzeitig startet der Händler eine Transaktionsanfrage mit der betreffenden Bank. Die Bank muss die Identität des Käufers bestätigen und den Zahlungsvorgang autorisieren, um den Kaufprozess abzuschließen. Sowohl der Kunde als auch der Händler erhalten eine Zahlungsbestätigung. Dieser innovative und nutzerfreundliche Standard kann auch für weitere Varianten, wie z.B. mobile Zahlungen genutzt werden. Gebühren werden vom Händler auf Basis eines Festpreises pro Transaktion erhoben.

Europäischer Standard
Über Atos Worldline erbringt Atos Origin bereits im Auftrag einer Reihe niederländischer Banken Services zur Abwicklung von iDEAL-Zahlungen. “Im Rahmen unserer Dienstleistungen für die Fortis Bank Nederland, die mittlerweile mit der ABN Amro fusioniert wurde, haben wir bewiesen, dass wir in der Lage sind, mit dem rasanten Wachstum von iDEAL Schritt zu halten,» sagt Rob Pols, CEO von Atos Origin in den Niederlanden. “Atos Origin ist der klare Partner für die Implementierung und den Betrieb der Plattform, weil wir alle technologischen Anforderungen umfassend erfüllen. Wir haben einen Service entwickelt, der zur Nutzung in ganz Europa angepasst werden kann und dabei SEPA-Anforderungen erfüllen wird. Der Vertrag mit ABN Amro verschafft uns die Möglichkeit, unsere Position in diesem Markt weiter zur stärken.“ (Atos/mc/hfu)

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Die Kompetenzbereiche umfassen Beratung, Systemintegration, Outsourcing sowie Hi-Tech Transactional Services. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro und beschäftigt 49.000 Mitarbeiter. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting.

Über Atos Worldline
Atos Worldline ist innerhalb des Atos Origin Konzerns der Experte für die Erbringung von Hightech Transactional Services. Das Unternehmen ist führend im Bereich End-to-End Services sensibler elektronischer Transaktionen und ist spezialisiert auf Electronic Payment Services (Issuing, Acquiring, Terminals, Karten- und kartenlosen Payment-Lösungen & Processing), eCS (eServices für Kunden, Bürger und Gemeinden) sowie Dienste für Finanzmärkte. Atos Worldline ständiges Engagement in Forschung und Entwicklung ermöglicht seinen Kunden, von ausgezeichneten Lösungen zu profitieren, z.B. in den Bereichen Mobile Payments, sicheres IPTV (Internet-Protokoll-Fernsehen), Online-CRM sowie ticketlose Lösungen. Atos Worldline erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von 844 Millionen Euro und beschäftigt über 4.800 Mitarbeiter in Europa.

Am 27. August 2010 gab Atos Origin die Übernahme von Venture Infotek bekannt – einem unabhängigen und im Zahlensektor führenden Akteur im indischen Markt. Die Übernahme stärkt das Kerngeschäft von Atos Worldline und ermöglicht dem Unternehmen den Einstieg in einen der stärksten Wachstumsmärkte im Zahlungssektor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.