Acronis eröffnet weiteres Cloud-Datenzentrum in Israel

Serguei Beloussov
Serguei „SB“ Beloussov, Gründer und Chief Research Officer von Acronis. (Foto: Acronis)

Schaffhausen / Tel Aviv – Der Cyber Protection-Lösungsanbieter Acronis hat in Tel Aviv ein neues Acronis Cloud-Datenzentrum eröffnet. Als eines der von Acronis bereitgestellten 111 neuen Datenzentren bildet es den Auftakt zum Aufbau einer stärkeren Unternehmenspräsenz in Israel. Über das neue Datenzentrum können Service Provider-Partner auf alle Cyber Protection-Lösungen von Acronis zugreifen, auf deren Grundlage sie neue Dienste entwickeln und ihren Kunden zugleich schnelleren Zugriff, kontinuierliche Datenverfügbarkeit und Datensouveränität bieten können.

Zum weltweiten Netzwerk der Acronis Datenzentren gehören bereits Standorte in der Schweiz, den USA, Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Japan, Australien, Kanada, Singapur, Neuseeland, Liechtenstein und Spanien. Mit dem neuen Datenzentrum in Israel haben lokale Service Provider in ihrem Land einen Standort, an dem sie geschäftskritische Daten für ihre Kunden speichern können. MSPs (Managed Service Providers) profitieren ebenfalls vom umfassenden Angebot an verwalteten Cloud- und Cyber Protection-Lösungen, die über die Acronis Cyber Cloud Plattform verfügbar sind.

„Mit unserer Global-Lokal-Strategie möchten wir unseren Partnern in allen Ländern lokale, kostengünstige und bandbreiteneffiziente Cloud-Dienste mit geringer Latenz bereitstellen. Mit dem Datenzentrum in Israel können unsere Partner die Anforderungen der höchst anspruchsvollen Kunden vor Ort erfüllen“, so Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. „Israel ist ein zukunftsweisender Markt für IT-Technologie. Daher prüfen wir, ob wir hier zusätzlich zur Eröffnung des Datenzentrums einen Entwicklungsstandort etablieren und über 100 Techniker für die Arbeit an Acronis Produkten einstellen.“

„Angesichts der Tatsache, dass immer mehr unserer Kunden ihre Geschäfte in die Cloud verlagern und der Bedarf an Acronis Cyber Protection-Lösungen ständig steigt, können wir unseren Kunden mit einem lokalen Datenzentrum noch besser optimierte Backup-/Wiederherstellungszeiten und insgesamt mehr Benutzerfreundlichkeit bieten“, erklärt Yona Bakalchuk, Director of Strategic Sales bei Matrix Software Products.

Acronis Cyber Protect
Zu den jetzt über das neue Datenzentrum verfügbaren Lösungen zählt Acronis Cyber Protect – die einzigartige Kombination von Tools für Backup, Disaster Recovery, Malware-Schutz der nächsten Generation, Cyber Security und Endpunktverwaltung, die alle über eine einheitliche, intuitive Oberfläche verwaltet werden. Acronis Cyber Protect ist Vb100-zertifiziert und wurde dank ihrer einzigartigen Möglichkeiten kürzlich mit dem 2020 New Product Innovation Award für Data Protection von Frost & Sullivan, einem Preis für innovative Data Protection-Produkte, ausgezeichnet.

Alle Acronis Lösungen sind so konzipiert, dass sie die fünf Säulen der Cyber Protection angehen und Verlässlichkeit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Authentizität und Sicherheit (kurz: SAPAS) der Daten, Applikationen und Systeme eines Unternehmens gewährleisten. In gleicher Weise sind die Acronis Cloud Datenzentren so angelegt, dass sie ein Höchstmass an Datenverfügbarkeit, -schutz und -sicherheit bieten. Alle Einrichtungen sind hochmodern ausgestattet und zeichnen sich durch branchenweit führende Bedienelemente und Sicherheitskontrollen aus. (Acronis/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.