Acronis erwirbt DeviceLock

Sergej Beloussov
SB (Serguei Beloussov), Gründer und CEO von Acronis. (Foto: Acronis)

Schaffhausen – Der Cyber-Protection-Lösungsanbieter Acronis übernimmt die DeviceLock, Inc., einen Hersteller von Software-Lösungen zur Data Leak Prevention sowie Geräte- und Schnittstellenkontrolle auf Netzwerkendpunkten für Unternehmen und Regierungseinrichtungen auf der ganzen Welt. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird DeviceLock zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Acronis.

Als klarer Marktführer im Bereich Data Leak Prevention (DLP) für Endgeräte/Endpunkte – mit weltweit über 4 Millionen geschützten Computern in mehr als 5000 Organisationen – verfügt DeviceLock über eine globale Kundenpräsenz in einer Vielzahl von Branchen, darunter: Bank- und Finanzwesen, Gesundheits- und Pharmabranche, Regierungs- und Verteidigungseinrichtungen sowie Industrie- und Handelskonzerne.

Erstklassiger Schutz wertvoller Daten
Die DLP-Lösungen von DeviceLock wurde entwickelt, um Datenlecks direkt an der Quelle zu stoppen. Denn fast zwei Drittel aller ernsten Datenleck-Vorfälle werden durch Mitarbeiter, Auftragnehmer oder Besucher verursacht – sei es durch unbeabsichtigte Fehler oder böswillige Absichten. Die DeviceLock-Lösungen ermöglichen einen erstklassigen Schutz von wertvollen Daten vor diesen ernsten Insider-Bedrohung. Der Erwerb dieser neuen Fähigkeiten wird die Mission von Acronis weiter voranbringen, all seinen Unternehmenskunden eine Cyber Protection von Weltklasse anbieten zu können.

Acronis wird die Technologie von DeviceLock in die Acronis Cyber Platform integrieren und so neue Dienste über das Acronis Cyber Cloud Solutions Portal zur Verfügung stellen. Gleichzeitig wird Acronis weiterhin an neuen Versionen des DeviceLock-DLP-Komplexes arbeiten und dabei den vollen technischen Support beibehalten.

Zusammen mit der vollständigen DLP-Suite von DeviceLock wird Acronis seinen Kunden und Partnern einen einfachen und kostengünstigen Ansatz zur unternehmensgerechten Data Leak Prevention auf Windows- und Mac-Computern sowie virtualisierten Windows-Sitzungen und -Applikationen anbieten, der in die fünf Säulen der Acronis Cyber Protection-Lösungen eingebunden sein wird: Safety (Verlässlichkeit), Accessibility (Verfügbarkeit), Privacy (Vertraulichkeit), Authenticity (Authentizität) und Security (Sicherheit) – kurz SAPAS.

„Indem wir die Lösungen von DeviceLock zu unserem Portfolio aus Cyber Protection-Produkten und -Services hinzufügen, bieten wir unseren Partnern und Kunden eine einfache Möglichkeit, ein beispielloses Mass an Funktionalität unter den Endpunkt-DLP-Lösungen zu einem erschwinglichen Preis zu erhalten“, sagt SB (Serguei Beloussov), Gründer und CEO von Acronis. „Wir befassen uns sowohl mit der internen Entwicklung neuer Lösungen als auch mit der Akquisition weiterer führender Anbieter, um unser bestehendes Repertoire auch zukünftig auszubauen. Die Welt der IT-Sicherheit ist im beständigen Wandel – und daher sind auch wir entschlossen, unsere Lösungen fortlaufend weiterzuentwickeln, um die sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes zu erfüllen.

Acronis sieht einen besonderen Wert darin, die Services von DeviceLock seiner Community aus rund 50‘000 IT-Channel-Partnern anbieten zu können, denn so können MSPs und Service Provider die Cyber Protection-Anforderungen ihrer Kunden noch besser erfüllen. Dank der Fähigkeit von Acronis, unterschiedliche Anforderungen an Infrastruktur-Bereitstellungen passend für jeden Standort, Budgetrahmen und Anwendungsfall erfüllen zu können, erhalten MSPs und Service Provider die optimale Kontrolle und Flexibilität, um unsere Cyber Protection-Lösungen mit Acronis Cyber Protect bereitstellen zu können. Acronis plant, seine Cyber Protection-Angebote weiter zu verbessern und um genau die Fähigkeiten zu erweitern, die seine Kunden und Partnern wünschen.

„Durch den Zusammenschluss mit Acronis können wir unsere Produktinnovationen beschleunigen, unseren Vertriebskanal erweitern und unsere bestehende Technologie noch besser einsetzen, um Kundenanforderungen zu erfüllen“, sagt Ashot Oganesyan, Gründer und CEO von DeviceLock. „Mit unserem Know-how, das auf einem runden Vierteljahrhundert Erfahrung in der Bereitstellung von Software-Lösungen zur Gerätekontrolle und Data Leak Prevention beruht, sind wir sicher, dass diese Übernahme Millionen weiterer Benutzer schützen und weltweit sichere, zuverlässige Cyber Protection-Bereitstellungen gewährleisten wird.“ (Acronis/mc)

DeviceLock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.