Acronis: Nachfrage nach integrierter Endgeräte-Sicherheit für Homeoffice geht durch die Decke

Serguei Beloussov
Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. (Foto: pd)

Schaffhausen – Acronis macht sein Cloud-Angebot ab sofort über Reseller für alle Anwender als Betaversion verfügbar, wodurch eine einfache Bereitstellung vor Ort möglich ist. Acronis Cyber Protect Cloud, das Vorzeigeprodukt des Unternehmens, integriert Datenschutz, Cybersicherheit und Endpunkt-Management, um Usern bei der Bewältigung von Sicherheitsanforderungen in einer Remote-Arbeitsumgebung zu unterstützen. Mit dieser Version können sich IT-Teams die der neuen Technologie bereits in der Praxis vertraut machen und die einzigartigen Funktionen der Lösung in allen Bereichen einsetzen, um alle Daten, Anwendungen und Systeme zu schützen.

Eine aktuelle Umfrage von Gartner ergab, dass 74% der Unternehmen beabsichtigen, ihre Mitarbeiter dauerhaft im Homeoffice arbeiten zu lassen. Die Möglichkeit, umfassende und bewährte End-to-End Sicherheit hinzuzufügen – ohne die Komplexität oder den Personalbedarf der IT-Abteilung zu erhöhen – ist zu einer entscheidenden Geschäftsanforderung, aber auch zu einem Wettbewerbsvorteil geworden.

„Die Erfahrungen der COVID-19-Pandemie fordern von mehr Unternehmen als je zuvor, Richtlinien für Remote-Arbeit einzuführen“, sagt Serguei Beloussov, CEO von Acronis. „Zwar bietet Remote-Arbeit viele Vorteile, doch können dadurch auch wertvolle Unternehmensdaten den Risiken von Cyberangriffen ausgesetzt sein. Mit dem erweiterten Zugang zu einer Betaversion wollen wir mehr Unternehmen und Einzelpersonen beim Schutz ihrer Daten, Geräte und Infrastruktur unterstützen“.

Integrierter Schutz für Remote-Arbeitsanwendungen

  • Schwachstellen von Web-Anwendungen werden automatisch blockiert
  • Online-Besprechungen über Zoom, WebEx, MS-Teams oder andere Tools sind geschützt, um Sitzungs-ID- Diebstahl zu unterbinden.

Aktivierte proaktive Cyber-Sicherheit

  • KI-basierte verhaltensbasierte und heuristische Anti-Malware stoppt Lösegeld- und Cryptojacking-Angriffe in Echtzeit.
  • Acronis Cyber Protect ist VB100-zertifiziert. Seine einzigartigen Funktionen und Integrationen wurden kürzlich von Frost & Sullivan mit dem „2020 New Product Innovation Award for Data Protection“ ausgezeichnet.

Von der Industrieexperten und Partnern empfohlen
In einem kürzlich veröffentlichen IDC-Bericht schreiben die Analysten Phil Goodwin und Robyn Westervelt über Acronis Cyber Protect Cloud: „einer der bisher umfassendsten Versuche, Datenschutz und Cybersicherheit zu vereinen“, und fügen hinzu: „Acronis zeigt das Potenzial, den Markt für traditionelle IT-Security Anbieter zu stören, indem das Unternehmen integrierte Komponenten für Backup/Recovery und Malware-Erkennung und -Schutz liefert“.

Der auch in der Schweiz tätige „BUSYMOUSE Provider ist bestrebt, seinen Wiederverkaufspartnern optimierte Dienstleistungen anzubieten. „Acronis Cyber Protect Cloud ist eine einzigartige Lösung, die Backup, Disaster-Recovery sowie Anti-Malware- und Management-Tools kombiniert. Die Einführung von Cyber Protect Cloud wird für unsere Partner einen grossen Mehrgewinn darstellen.”, sagt Thimo Groneberg, Geschäftsführer, BUSYMOUSE Business Systems GmbH. (Acronis/mc)

Registrierung zum Testen der Beta-Version von Acronis Cyber Protect

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.