ACRONIS TRUE IMAGE 2021: Die erste allumfassende Cyber Protection-Lösung für Privatanwender

Sergej Beloussov
SB (Serguei Beloussov), Gründer und CEO von Acronis. (Foto: Acronis)

Schaffhausen – Acronis, der Anbieter von Cyber Protection-Lösungen, hat heute die Veröffentlichung von Acronis True Image 2021 bekanntgegeben – die neueste Version seiner Cyber Protection-Lösung für Privatanwender. Die neuste Version von Acronis True Image stellt einen Paradigma-Wechsel bezüglich integrierte Cyber-Sicherheit für Privatanwender dar. Es ist zurzeit die einzige Lösung auf dem Markt, welche Privatanwendern den kompletten Schutz seiner Daten bietet indem sie zuverlässige Backup- mit fortschrittlichen Cyber Security-Funktionen vereint.

Durch die Integration von in Echtzeit arbeitenden Antimalware-Technologien und On-Demand-Antivirus-Scans in seine branchenführende Backup-Lösung für Privatanwender bietet Acronis seinen Kunden mit der neusten Version von True Image einen im Markt unübertroffenen Mehrwert und umfassenden Schutz vor jeglichn Cyber-Bedrohungen. Acronis True Image 2021 bietet eine bessere Performance und Kontrolle der klassischen Data Protection-Fähigkeiten. Stark erweitert wurde aber insbesondere die integrierte Cyber Security-Funktionalität, die Acronis True Image als weltweit führende Cyber Protection-Lösung für Privatanwender auszeichnet. Diese neue Antimalware-Technologie umfasst einen Echtzeitschutz, der mit einer KI-basierten Verhaltensanalyse arbeitet, Signatur-basierte On-Deman-Antivirus-Scans, eine Webfilterung sowie eine Schutzfunktion für Videokonferenzen mit gängigen Applikationen wie Zoom, Cisco Webex und Microsoft Teams.

Die Bereitstellung dieser umfassenden Lösung erfolgt zu einem Zeitpunkt, da die COVID-19-Pandemie deutliche Lücken in den traditionellen Lösungen und Strategien aufdeckt. Die Sicherung von Heimarbeitsplätzen war noch nie so wichtig wie heute, und dennoch ergab eine kürzlich durchgeführte Acronis-Umfrage, dass fast die Hälfte (47%) der Heimwerker nie klare Anweisungen dazu erhielten, was es bei der Arbeit von zu Hause bezüglich Sicherheit zu beachten gilt.

„Da immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten oder an Kursen teilnehmen, dokumentiert das US-amerikanische FBI einen 400-prozentigen Anstieg der Cyberangriffe, weil Hacker wissen, dass Heimsysteme normalerweise nicht so gut geschützt sind wie im Büro befindliche Systeme“, sagte Serguei „SB“ Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. „Backup ohne Cybersicherheit ist in dieser Situation eine unvollständige Option, ebenso wie Cybersicherheit ohne Backup. Acronis True Image 2021 bietet den einfachen, effizienten und sicheren Cyber-Schutz, der im heutigen Umfeld benötigt wird“.

Durch die Integration seiner VB100-zertifizierten Antimalware-Technologie in seine preisgekrönte Backup-Lösung für Privatanwender ist Acronis in der einzigartigen Position, eine All-in-one-Lösung anbieten zu können, die das komplette Spektrum moderner Datenverlust-Bedrohungen abdeckt.

Standalone Backup- und Cyber Security-Lösungen sind überholt
Angesichts der Abhängigkeit von alltäglichen Geräten wie Computern, Smartphones und Tablets haben die darauf gespeicherten Daten einen inhärenten Wert. Cyberkriminelle entwickeln ihre Angriffe ständig weiter, um an solche Daten zu gelangen. Da verwundert es nicht, dass Sicherheitsforschungsunternehmen wie AV-Test täglich über 350’000 neue Malware-Bedrohungen melden.

Und auch die Backup-Software selbst ist mittlerweile ein häufiges Ziel dieser neuen Angriffe. Durch Beschädigung der jeweiligen Programm- und Backup-Dateien können erfolgreiche Wiederherstellungen nach einem Angriff verhindert werden. Das verdeutlicht, warum Anwender nicht mehr ausreichend geschützt sind, wenn sie lediglich auf eine Backup-Lösung vertrauen. Ähnliches gilt für herkömmliche Cyber Security-Lösungen: ihnen fehlen die Data Protection- und Wiederherstellungsfähigkeiten, die Anwender nach einem Angriff benötigen.

Einfach nur mehrere separate Produkte einzusetzen, die nicht aufeinander abgestimmt sind, führt jedoch zu weiteren Problemen: Das Risiko für Sicherheitslücken steigt, die Verwaltung wird komplexer und die Gesamtkosten liegen – im Vergleich zu einer integrierten All-in-one-Lösung wie Acronis True Image 2021 – meist deutlich höher (bei vergleichbarem Leistungsumfang).

Integration liefert überlegenen Cyber Schutz
In den letzten Jahren war Acronis True Image die einzige Backup-Lösung für Privatanwender mit integrierter Antiransomware & Cryptojacking Protection, die entsprechende Angriffe mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und heuritischer Verhaltenserkennung in Echtzeit stoppen und dennoch betroffene Dateien automatisch wiederherstellen kann.

Mit der Veröffentlichung von Acronis True Image 2021 wurden diese Fähigkeiten nun mit genau der fortschrittlichen Antimalware-Technologie erweitert, die das Unternehmen bisher nur über Acronis Cyber Protect Cloud bereitgestellt hat – eine unternehmensgerechte Cyber Protection-Lösung für Service Provider. Unabhängige Sicherheitslabore wie Virus Bulletin und AV-Test haben gezeigt, dass diese vollständige Antimalware-Technologie der nächsten Generation eine Erkennungsrate von 100% bietet (ohne Falsch-Positiv-Erkennungen).

Anwender erhalten dadurch mit Acronis True Image 2021 viele neue, erweiterte Fähigkeiten – wie etwa:

  • Einen auf KI- und heuristischer Verhaltensanalyse basierenden Echtzeitschutz, der alle Arten von Malware stoppen kann – Zero-Day-Angriffe durch bisher unbekannte Bedrohungen eingeschlossen.
  • On-Demand-Antivirus-Scans des kompletten Systems oder nur von besonders gefährdeten Dateien/Ordnern, die entweder automatisch (per Planung) oder bei Bedarf (manuell) ausgeführt werden
  • Eine Webfilterung, die für Windows-Benutzer automatisch den Zugriff auf bösartige Websites sperrt, weil diese der Verbreitung von Malware, Fake News, Betrugs- und Phishing-Angriffen dienen
  • Ein Schutz für Videokonferenzen, der verhindert, dass Hacker und Code-Einschleusungsangriffe gängige Videokonferenz-Applikationen (Zoom, Cisco Webex und Microsoft-Teams) für ihre Zwecke missbrauchen können
  • Eine umfassende, zweigleisige Erkennung von Malware – mit einem verhaltensbasierten und einem signaturbasierten Analysemodul
  • Eine Quarantäne-Funktion und benutzerdefinierbare Ausschlusslisten, damit potenzielle Bedrohungen automatisch isoliert und vertrauenswürdige Programme ungestört ausgeführt werden können

Backup-Funktionalität so zuverlässig wie eh und je
Die Erweiterung der integrierten Antimalware Protektion von Acronis True Image beschränkt natürlich nicht dessen Backup-Funktionalität. Denn allgemeine Risiken für Ihre Daten – wie Laufwerksausfälle, versehentliche Löschungen und verlorene/gestohlene Geräte – bestehen ja weiter.

Die neue Version bringt vielmehr zahlreiche Verbesserungen für die Backup-Funktionalität, um sicherstellen, dass Anwender ihre Daten und Systeme jederzeit wiederherstellen können. Dazu gehören:

  • Fortsetzbare Backup-Replikationen. Wenn die Replikation eines lokalen Backups in die Cloud aufgrund einer schlechten WLAN-Verbindung unterbrochen wurde, wird der Prozess nicht neu gestartet, sondern automatisch an der Stelle der Unterbrechung fortgesetzt. Das verhindert, dass bereits replizierte Daten erneut hochgeladen werden.
  • Schnellere Backup-Validierung. Anwender haben jetzt die Möglichkeit, jeweils nur die neueste Version ihres Backups überprüfen zu lassen. Dies kann den Validierungsprozess und die Beurteilung, ob das Backup verwendbar ist, erheblich beschleunigen.
  • Mehr VM-Optionen. Anwender können Backups im .tibx-Fomat jetzt mounten, verschieben, umbenennen und in das .vhd-Format konvertieren, um ein Backup als virtuelle Maschine auszuführen.

Gerd Furxer, CEO des europäsische OEM-Partners Target Distribution kommentiert wie folgt: „Die Auswahl unseres Produktportfolios und die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität. Unser Partner Acronis investiert viel Zeit und Ressourcen in die Forschung und Entwicklung von Cyber-Schutzlösungen. Acronis True Image 2021 hat sich in unabhängigen Tests als zuverlässig, flexibel und kompatibel erwiesen, was es zu einer sicheren Sache macht, die wir unseren Kunden empfehlen können“.

Preise und Verfügbarkeit
Vier Versionen von Acronis True Image sind verfügbar: Standard, Essential, Advanced und Premium. Computer-Lizenzen für einen PC beginnen bei Euro 59,99 für Standard (Dauerlizenz) und Euro 49,99 für Essential. Spezielle Einführungspreise für Advanced- und Premium-Lizenzen (ab Euro 69,99 bzw. Euro 99,99) sind bis November 2020 erhältlich. Danach tritt der volle UVP ein (ab Euro 89,99 bzw. Euro 124,99). Alle Preise inklusive MwSt. (Acronis/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.