Adobe steht vor Akquisition von Neolane

Adobe

Zürich – Adobe hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Neolane getroffen, einem führenden Anbieter von Lösungen zur Steuerung von Cross Channel-Kampagnen. Adobe wird für die Übernahme des in Privatbesitz befindlichen und in Paris ansässigen französischen Unternehmens voraussichtlich 600 Millionen Dollar in bar bezahlen.

Neolane integriert Online- und Offline-Marketingdaten aus dem gesamten Unternehmen, ermöglicht robuste Kundensegmentierung und die Verteilung von Marketingbotschaften über unterschiedliche Kanäle. Das Unternehmen bietet eine erstklassige Plattform für die ausgefeilte Automatisierung und Durchführung von Kampagnen über Web, E-Mail, Social, Mobile, Call Center, Direktwerbung und den Point of Sale (POS). Marketer sind so in der Lage, konsistente Benutzerangebote, personalisierte Kampagnen und einen schnellen ROI zu liefern.

Ausbau der Leader-Position im Digital Marketing-Bereich
«Durch die Akquisition von Neolane wird die Adobe Marketing Cloud um entscheidende Funktionen zur Steuerung von Cross Channel-Kampagnen erweitert», so Brad Rencher, Senior Vice President und General Manager Adobe Digital Marketing Business. «Adobe ist schon lange ein verlässlicher Partner für Kreativprofis und durch die Übernahme von Neolane bauen wir unsere Position als führender Anbieter im Digital Marketing-Bereich weiter aus. Von der Gestaltung einer Kampagne über die Planung, Durchführung und Optimierung treiben Technologien von Adobe den gesamten Marketing-Prozess voran.»

Integration in die Adobe Marketing Cloud
Neolane wird als sechste Lösung in die Adobe Marketing Cloud integriert und ergänzt die existierenden Lösungen Analytics, Target, Social, Experience Manager und Media Optimizer. Dadurch entsteht eine einzigartige Plattform, die einerseits die Ausgabe von reichhaltigen, personalisierten Inhalten für Kunden ermöglicht und andererseits Marketern einen ganzheitlichen Blick auf den Kunden bietet. Die Adobe Marketing Cloud vereinfacht so die Umsetzung von Kampagnen, die früher sehr komplex und aufwändig gewesen wären – in Kombination mit einem zuverlässig messbaren Marketing-ROI (Return on Investment). Die Übernahme von Neolane basiert auf der Adobe-Strategie, eigene Innovationen mit gezielten Akquisitionen zu verbinden, um so das umfangreichste und stabliste Lösungsset für digitales Marketing zu schaffen. Sie erweitert die Liste strategischer Zukäufe durch Adobe im Digital Marketing-Bereich, die mit Omniture im Jahr 2009 begann und ausserdem Day Software (2010), Demdex (2011), Auditude (2011) und Efficient Frontier (2012) umfasst.

«Neolane hat weltweit mehr als 400 Kunden, von denen viele auch Adobe-Kunden sind», sagt Stéphane Dehoche, CEO und Mitbegründer von Neolane. «Die Kombination unserer Lösungen mit der Adobe Marketing Cloud wird Marketern einen noch besseren Überblick ermöglichen, der ihre tägliche Arbeit einfacher und effizienter macht. Adobe hat eine beeindruckende Vision von der Zukunft des Marketings sowie eine enge Verbindung zum kreativen Prozess, die kein anderes Unternehmen bieten kann. Wir wollen nun dabei mithelfen, Adobes Marktführerschaft aufs nächste Level zu heben.»

Kein wesentlicher Einfluss auf Umsatz und Gewinn im laufenden Jahr
Der Abschluss der Transaktion wird im Juli 2013 erwartet, vorbehaltlich der handelsüblichen Bedingungen. Die finanziellen Auswirkungen dieser Transaktion werden in den kürzlich bekannt gegebenen Geschäftszielen von Adobe nicht abgebildet. Bis zum Vertragsabschluss werden beide Unternehmen unabhängig voneinander agieren. Adobe erwartet, dass die Übernahme keinen wesentlichen Einfluss auf den prognostizierten Umsatz und den Non-GAAP-Gewinn für das Geschäftsjahr 2013 haben wird. Da die präzisen Akquisitionsbezogenen Kosten sowie der endgültige Preis der Übernahme momentan noch nicht feststehen, kann Adobe noch keine Auskunft zum Einfluss der Übernahme auf den zukünftigen GAAP-Gewinn geben. Neolane-CEO Stéphane Dehoche wird das bisherige Neolane-Team auch weiterhin leiten, das zukünftig zu Adobes Digital Marketing Business gehört. (Adobe/mc)

Weitere Informationen

Über Adobe Systems
Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen – zu jeder Zeit, an jedem Ort und durch unterschiedliche Medien. In der Schweiz ist die Adobe Systems (Schweiz) GmbH in Zürich für Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung zuständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.