Adobe veröffentlicht Technical Communication Suite 5

Adobe

Zürich – Adobe kündigt die neue Adobe Technical Communication Suite 5 an, die nächste Generation seines umfassenden Single-Source Authoring- und Multi-Device-Publishing-Toolkits für technische Redakteure, Autoren von Hilfesystemen und Designer von Lerninhalten. Die neue Version vereinfacht die Erstellung von standardkonformen technischen Inhalten durch die Integration der führenden XML/DITA-Authoring-Lösung mit vollständigem DTD (Dokumenttypdefinition)-Support. Sie ermöglicht es Autoren, die Reichweite und Akzeptanz ihres Contents zu erhöhen, indem sie diesen mit einem Klick in Formaten wie HTML5 oder als eBook oder native App auf iPads und anderen Tablets, Smartphones, eReadern online und auf dem Desktop verfügbar macht.

Alle wichtigen Anwendungen der Adobe Technical Communication Suite 5 liegen in neuen Versionen vor. Dazu zählen Adobe FrameMaker 12, eine leistungsfähige Authoring-Lösung, die jetzt zusätzliche Multichannel-Publishing out of the box ohne zusätzliche Kosten oder Plug-ins bietet, und Adobe RoboHelp 11, eine nutzerfreundliche Authoring- und Multichannel-HTML5-Publishing-Lösung, die mit einem einzigen Klick responsive HTML5-Inhalte ausgibt und 17 Ausgabeformate, einschliesslich HTML5, EPUB 3, KF8, MOBI, CHM und PDF, unterstützt, um Publishing geräteunabhängig zu ermöglichen. Adobe Captivate 7, Adobe Presenter 9 und Adobe Acrobat XI Pro vervollständigen die Suite durch die Integration leistungsfähiger Funktionen für E-Learning, die Erzeugung von Demos, dynamischen Video-Präsentationen und PDF-Funktionen.

Alles für technische Redakteure
«Je mehr Unternehmen die Wettbewerbsvorteile erkennen, die sie ihren Produkten und Dienstleistungen durch eine technische Dokumentation verschaffen, desto wichtiger wird es, dass sie ihren Kunden schneller als bislang hochwertige, hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen», sagt Naresh Gupta, Senior Vice President, Print and Publishing bei Adobe. «Diese Release unserer Tools für die technische Kommunikation beinhaltet alles, was technische Redakteuren benötigen, um nutzerfreundliche, direkt anwendbare und einfach zugängliche Hilfe-Informationen für jedes Endgerät und jede Plattform zu erstellen – vom Tablet über das Smartphone bis hin zum Web und Desktop.»

Mit der Einführung von Adobe FrameMaker XML Author 12 stellt Adobe eine optimierte Bearbeitungslösung mit XML/DITA- und DTD-Support vor, mit der Adobe gelegentlichen Nutzern oder Fachexperten eine kostengünstige, nutzerfreundliche und dennoch leistungsstarke Lösung bietet, um an der Content-Kreation mitarbeiten zu können. Die gewohnte Benutzeroberfläche von Adobe FrameMaker XML Author 12 erleichtert es Fachexperten, Inhalte kontextbezogen und in Echtzeit beisteuern, während das Erstellen von Inhalten fortgesetzt wird, was Korrektur- und Freigabeschleifen beschleunigt.

Adobe FrameMaker Publishing Server 12, die Enterprise Software-Lösung für automatisiertes Multichannel-Publishing, vervollständigt die neue Version der Adobe Technical Communications Suite. Nutzer haben damit Remote-Zugriff auf Publishing Services, können sie über ein umfassendes Dashboard verwalten und in unterschiedlichen Formaten, wie EPUB 3, KF8, MOBI, PDF, mobilen Apps, WebHelp und CHM publizieren.

Keine Abstriche bei der Nutzerfreundlichkeit
«Wenn man sich ernsthaft mit strukturiertem XML-basierten Authoring beschäftigt, muss man nicht wie bisher Abstriche bei der Nutzerfreundlichkeit hinnehmen, um seine Ziele bei der Erstellung von Dokumentationen zu erreichen», erklärt Jang F.M. Graat, Technical Documentation Specialist, JANG Communication. «Dank Adobe FrameMaker XML Author 12 sind alle technischen Details in diese neue, leistungsfähige Version integriert, die, wenn sie mit der Adobe Technical Communication Suite 5 eingesetzt wird, Content in vielen Formaten ausgibt, ohne dass der Autor erst ein Informatikstudium absolvieren muss.» (Adobe/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.