Analystenhaus Chartis attestiert SAS Spitzenposition bei Risikomanagement-Software

Jim Goodnight
SAS-CEO Jim Goodnight. (Copyright: SAS)

Jim Goodnight, CEO SAS. (Copyright: SAS)

Zürich – Chartis attestiert SAS, einem der weltgrössten Softwarehersteller, Spitzenwerte im Risikomanagement. In zwei aktuellen Risikomanagement-Studien listet das Analystenhaus SAS im Quadranten der „Category Leader“ und hebt insbesondere die „Vollständigkeit des Angebots“ und das „Marktpotenzial“ der Risikomanagement-Lösungen von SAS hervor. Damit belegt SAS Spitzenpositionen sowohl im „RiskTech Quadrant for Basel 3“ als auch im erstmals ermittelten „RiskTech Quadrant for Data Management and BI“. Dieser bewertet das Risk-spezifische Datenmanagement und die Business-Intelligence-Funktionalität von Risikomanagement-Lösungen.

Die Studienergebnisse gibt es kostenlos im Web:

(SAS/mc/ps)

Über SAS
SAS ist mit 2,87 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der grössten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 50.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.
Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 90 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS.
Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Schweiz beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Zürich und Genf. Weitere Informationen unter http://www.sas.com/ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.