Apliqo AG lanciert neue Version ihrer Planungs- und Analyselösung

Daniele Tedesco
Daniele Tedesco, CEO der Apliqo AG. (Foto: Apliqo)

Zürich – Am Dienstag hat das Zürcher Software-Unternehmen die neue Version seiner integrierten Planungslösung Apliqo C3 auf den Markt. Apliqo C3 besteht aus vordefinierten Applikationen für Budgetierung, Forecasting und Financial Reporting, mit denen sich Planungs- und Analyseprozesse wesentlich schneller absolvieren lassen als mit herkömmlichen Reporting- und Planungslösungen. Mit der gewonnen Zeit haben Entscheidungsträger mehr Möglichkeiten, sich auf ihre wesentlichen Fähigkeiten zu fokussieren und so mehr Wertschöpfung im Unternehmen zu erzielen.

Im Jahr 2013 gegründet, hat Apliqo mit seiner Anwendung Apliqo C3 schon früh eine Vorreiterrolle im Bereich Unified Performance Management eingenommen. Apliqo arbeitet mit standardisierten Best-Practice-Modellen und vordefinierten Planungsprozessen, was eine schnelle, umfangreiche und kostengünstige Integration in bestehende IT-Systeme ermöglicht. Mit dem Launch der neuen Version von Apliqo C3 gelingt dem Zürcher Software-Unternehmen eine Revolution im Planungsumfeld.

Unternehmen gewinnen Zeit
Die verschiedenen Applikationen für die Bereiche Financial Analytics & Planning, Sales Analytics, Supply Chain Management, Marketing Planning und Workforce Planning arbeiten übergreifend und integrativ zusammen, lassen sich beliebig kombinieren und nehmen für die Einführung gerade einmal die Hälfte der Zeit in Anspruch, wie es herkömmliche Planungstools tun. „Unsere Philosophie ist klar: Entscheidungsträger in Unternehmen sollen weniger Arbeitszeit in Budgetierung, Forecasting und Reporting investieren müssen, sondern den Fokus auf die strategische Leitung des Unternehmens und die Effizienzsteigerung durch Analyse legen können. Mit Apliqo C3 gewinnen Unternehmen wertvolle Zeit, um bessere Ergebnisse zu erzielen“, so Daniele Tedesco, CEO der Apliqo AG.

Auch für kleinere Unternehmen attraktiv
Seit dem Relaunch wartet Apliqo C3 mit einem komplett neuen Design auf. Das User Interface und die Handhabung wurden stark vereinfacht und verbessert, ohne dabei Einbussen bei der Komplexität der Planungsprozesse hinnehmen zu müssen. Auch die Anwendungskosten werden durch die cloudbasierte Nutzung und das neue userbasierte Preismodell wesentlich reduziert. Dadurch wird Apliqo C3 gerade auch für kleinere und mittlere Unternehmen attraktiv. „Vor allem im KMU-Bereich schrecken viele Firmen vor der Einführung einer umfassenden Planungslösung zurück. Dabei kann gerade in diesem Umfeld die effiziente Verwendung einer Business Software ein echter Game-Changer sein“, so Tedesco.

Apliqo an der IBM Vision
Als offizieller IBM-Partner präsentiert Apliqo die neue Version von Apliqo C3 an der der IBM Vision, die vom 16. bis 19. Mai 2017 in Orlando, Florida stattfindet und als die weltweit bedeutendste Konferenz für Fachleute im Finanzplanung gilt. Dass sich IBM für Apliqo als Business-Partner entschieden und die Zusammenarbeit im vergangenen Sommer verstärkt hat, ist kein Zufall. „Apliqo C3 harmoniert wie kaum eine andere Folge vordefinierter Applikationen mit der IBM-Planungssoftware Cognos TM1. Mit der Einführung der neuen Version wird dieses Zusammenspiel noch einmal auf ein höheres Niveau angehoben“, sagt Manny Perez, Technology Executive bei Apliqo und Cubewise. Perez war lange bei IBM tätig, ist Erfinder von IBM Cognos TM1 und kennt die IBM-Software wie kein zweiter.

„Apliqo C3 stellt eine neue Entwicklungsstufe für Cognos TM1 dar. Obwohl Cognos TM1 schon immer sehr schlagkräftig, vielseitig und effektiv war, war es immer ein Tool, das einen hohen Aufwand erforderlich machte, bis Erfolge sichtbar wurden. Jetzt haben wir erreicht, was für mich immer ein schwer fassbarer Traum war: eine standardisierte Planungs- und Analyselösung, die die maximale Wertschöpfung mit minimalem Zeitaufwand ermöglicht“, fügt Perez hinzu.

Vertiefte Einblicke in die Funktionsweise von Apliqo C3 präsentiert Apliqo an der Breakout Session der IBM Vision am 17. Mai 2017 von 11.45 bis 12.15 Uhr. (Apliqo/mc)

Über Apliqo:
Die Apliqo AG wurde 2013 von Daniele Tedesco gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern in Zürich gegründet und hat sich spezialisiert auf die Entwicklung von kognitiven Planungs- und Analyselösungen im Bereich des Unified Performance Managements. Das australische Unternehmen Cubewise hält eine strategische Beteiligung an Apliqo. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit und Partnerschaft mit IBM.

Apliqo ist Firmen- und Produktname zugleich. Apliqo C3 erlaubt es, Reporting, Analyse und Planung in einer einzigen Applikation zu vereinen. Im Bereich Unified Performance Management ist die Software eine Neuheit auf dem Markt und richtet sich an Entscheidungsverantwortliche in Unternehmen.

Apliqo
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.