Avaloq Front Offering: Das Bankerlebnis der Zukunft

Avaloq Front Offering: Das Bankerlebnis der Zukunft
Francisco Fernandez, CEO Avaloq

Avaloq-CEO Francisco Fernandez.

Zürich – Avaloq, die Referenz für integrierte und umfassende Bankenlösungen, kündigt eine revolutionäre Produktreihe für Mobile Banking und Next Generation eBanking an. Damit visiert Avaloq sowohl Bankkundenberater als auch Endkunden an. Die neuen innovativen Module eröffnen den Bankkunden neue Erlebniswelten. Deren Integrationsgrad mit dem Avaloq Banking System (ABS) garantiert höchste Kosteneffizienz.

Im Rahmen dieser Produktreihe bringt Avaloq bereits in der Version 1.0 unter anderem ein Multichannel-fähiges Financial Planning Modul und eine Mobile Banking Lösung. Die Auslieferung der ersten Version der Avaloq Front Lösungen erfolgt bereits Ende 2011. Die Avaloq Front Lösungen sind nahtlos in die Middle- und Backoffice-Prozesse des Avaloq Banking System integriert. Das heisst: An den mobilen Geräten können Bankgeschäfte ausgelöst werden – angedacht sind in einem ersten Schritt Transaktionen wie Zahlungen und Wertschriftenaufträge -, die dann ohne weitere manuelle Intervention auf dem Kernbankensystem abgewickelt werden (Straight Through Processing STP). Extensive Personalisierungs- und Brandingmöglichkeiten eröffnen für die Banken neue Differenzierungspotenziale im Wettbewerb.

Das Financial Planning Modul – eine Revolution im Dialog mit dem Kunden
Der Kundenberater gestaltet mit dem Financial Planning Modul den persönlichen Dialog mit dem Bankkunden von Grund auf neu: Der Kundenberater hat per Touchscreen oder Tablet-PC jederzeit und allerorts Zugriff auf die erforderlichen Kunden- und Anlageinformationen und kann im Beratungsgespräch in enger Interaktion mit dem Kunden

  • Risikoanalysen vornehmen,
  • Anlageziele ermitteln,
  • Investitionsvorschläge automatisch oder manuell generieren
  • und sogar für gefällte Investitionsentscheide unmittelbar Aufträge auslösen.

«Wir erhielten für diese im Markt einzigartige Innovation aus unserer Community von Mitarbeitenden, Kunden, Partnern, Universitäten viele wertvolle Inputs, die direkt in die Produktentwicklung eingeflossen sind», erläutert Klaus Rausch, CTO von Avaloq. «Die Qualität der verfügbaren Daten und ihre Verarbeitung in Echtzeit, zusammen mit neuartigen Interaktionsmöglichkeiten, schaffen ein attraktives Bankerlebnis für Berater und Kunde.»

Die Mobile Banking Applikation – ein rund um die Uhr verfügbarer Kundenservice
Avaloq hat zudem eine mobile Lösung entwickelt, die weit über konventionelle Web-Banking Lösungen hinausgeht. Die Mobile Banking Applikation von Avaloq ist ein rund um die Uhr verfügbarer Selbstbedienungsshop, in dem per Smartphone

  • Kontoinformationen abgerufen,
  • Zahlungen ausgelöst,
  • Kreditkarten bewirtschaftet,
  • mit der Bank korrespondiert,
  • Dokumente verwaltet werden können
  • und vieles mehr.

«Unsere Mobile Banking Applikation wird die Art und Weise verändern, wie Bankkunden dank neuer Technologien ihre Finanzangelegenheiten abwickeln.» kommentiert Reto Marti, Architekt für Avaloqs Frontinitiative. «Das Mobile Banking ist die logische Weiterentwicklung des E-Banking, sozusagen Next Generation eBanking: noch schneller, ortsunabhängiger, funktional reicher und interaktiver.» Module wie die Financial Planning Anwendung oder die Mobile Banking Applikation, basieren auf einer skalierbaren, robusten und sicheren Plattform: dem Avaloq Front System (AFS).

«Architekturen aus einem Guss»
Francisco Fernandez, CEO von Avaloq, fasst zusammen: «Wir stellen heute fest, dass einige Banken mit neuen Front Office Lösungen heute dieselben Fehler machen wie vor zehn Jahren im Middle- und Backoffice. Die Lösungen sind nicht integriert. Solche fragmentierte Architekturen sind teuer im Unterhalt, nicht genügend agil und bieten ungenügende Datenqualität. Wir bauen Architekturen aus einem Guss. Unseren Kunden steht nun dieselbe Durchgängigkeit auch an der Kundenfront zur Verfügung.» Das Avaloq Research and Development beschäftigt sich bereits heute mit der Zukunft des Banking, mit Geschäftsmodellen wie Zahlungsverkehr via Smartphone und NFC, Peer-to-Peer Krediten, Community-Banking und Social Media Einsatz im Beratungsprozess.

Avaloq: Essential for Banking
Seit über 25 Jahren bietet Avaloq renommierten Banken integrierte und umfassende Bankensoftware-Lösungen an. Die «Ready for Banking»-Lösungen von Avaloq decken eine grosse Bandbreite an vollständig integrierten Back-, Middle- und Front-Office-Funktionalitäten ab und werden an den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt betrieben. Gegenwärtig vertrauen weltweit 75 Retail-, Privat- und Universalbanken in 20 Ländern auf Avaloq als kompetenten Innovationspartner und Berater. Die Avaloq Community bildet ein starkes «Network of Excellence» bestehend aus Kunden, Partnern und Spezialisten, die gemeinsam ihren Beitrag zur Gestaltung der Banktechnologie der Zukunft leisten. Avaloq beschäftigt über 600 hochqualifizierte Bankfach- und IT-Spezialisten. Das Unternehmen hat den Hauptsitz in Zürich und verfügt über zwei Entwicklungszentren in der Schweiz und in UK. Zusätzlich ist Avaloq an weiteren Standorten in der Schweiz präsent sowie in strategisch wichtigen Finanzzentren wie London, Paris, Luxemburg, Frankfurt, Wien, Moskau, Singapur und Hongkong.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.