Avaloq führt Avaloq Software Exchange ein

Francisco Fernandez

Avaloq-CEO Francisco Fernandez

Zürich – Die Avaloq Gruppe hat an der Avaloq Community Conference die Einführung des Avaloq Software Exchange bekanntgegeben. Diese Plattform wird die Innovationskraft der Avaloq Community weiter vorantreiben.

Über den Avaloq Software Exchange werden Anbieter innovativer Software für digitales Banking mit Finanzinstituten verbunden, die wegweisende digitale Dienstleistungen auf Basis von Avaloq Front anbieten möchten. Die angebotene Software bietet zusätzliche Funktionen, die ein stärkeres Kundenengagement unterstützen, für einheitliche Kundenerfahrungen sorgen und das Potenzial für neue Geschäftschancen steigern. Alle im Avaloq Software Exchange verfügbaren Angebote lassen sich in Avaloq Front integrieren. Damit profitieren Banken und Vermögensverwalter von verkürzten Implementierungsprojekten und einer noch kürzeren Einführungszeit für neue digitale Produkte und Dienstleistungen.

Francisco Fernandez, CEO von Avaloq, sagt: «Die Einführung des Avaloq Software Exchange ist Ausdruck unserer Strategie, dem Finanzsektor zukunftssichere Lösungen zu bieten. Innovationen sind für Finanzunternehmen unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben und im aktuellen digitalen Umfeld zu wachsen. Mit dem Avaloq Software Exchange haben unsere Kunden einfachen Zugang zu hochmoderner Finanztechnologie der nächsten Generation.»

Partnerschaft mit swissnex San Francisco
Zu den Unternehmen, die bereits zur Einführung Partner des Avaloq Software Exchange sind, gehören ti&m AG, edorasware ag, K&W Software AG und unblu inc. Avaloq hat darüber hinaus eine Partnerschaft mit swissnex San Francisco begonnen, um die spannendsten Start-ups in der Finanz- und Technologiebranche aufzuspüren und um eine aktive Verbindung zum Silicon Valley aufzubauen.

Der Avaloq Software Exchange steht aktuellen und künftigen Avaloq Partnern einschliesslich Fintechs offen und ist auch für Finanzinstitute zugänglich, die ihre Applikationen anbieten möchten. Der Avaloq Software Exchange bietet Zugang zur gesamten Avaloq Community, die nahezu 150 Banken weltweit umfasst, welche mithilfe von Avaloq Lösungen 3’900 Milliarden US-Dollar an Vermögen verwalten.

Avaloq lancierte die neue Plattform vor den 250 Teilnehmern der Avaloq Community Conference 2015, der jährlichen internationalen Konferenz für Business- und IT-Leader von Avaloq Kunden und Partnern. (Avaloq/mc)

About Avaloq: Essential for Banking
Die Avaloq Gruppe ist ein international führender Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth Management, Universal- und Retailbanken. Das für seine höchsten Technologiestandards bekannte Unternehmen investiert mehr in die Forschung und Entwicklung als jeder andere Anbieter in der Finanzbranche. Dank der bedingungslosen Detailtreue erzielt das Unternehmen eine einzigartige, 100-prozentige Erfolgsquote bei der Implementierung von Bankenlösungen auf der ganzen Welt. Die gesamte Avaloq Banking Suite ist von Grund auf durchgängig gestaltet und bietet Anwendern einmalige Geschäftsvorteile sowie starke technische Performance. Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt. Business-Process- und IT-Outsourcing-Lösungen bietet Avaloq von den eigenen BPO-Zentren in der Schweiz, in Deutschland und in Singapur aus an.

Avaloq beschäftigt mehr als 1´800 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten und verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 140 Finanzinstituten in über 20 Ländern, darunter Tier-one-Banken in den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Hongkong, Leipzig, London, Lugano, Luxemburg, Paris, Singapur, Sydney und Zürich und betreibt Entwicklungszentren in Zürich, Edinburgh und Manila.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.