Avaloq Gruppe übernimmt Operations Backoffice der Deutschen Bank (Schweiz) AG für das Wealth Management

Markus Gröninger
Markus Gröninger,Group Chief Global Processing Network von Avaloq. (Foto: Avaloq)

B-Source-CEO Markus Gröninger. (Foto: B-Source)

Bioggio – Per 1. Juli 2013 übernimmt B-Source die Betriebsverantwortung für das Operations Backoffice der Deutschen Bank (Schweiz) AG für das Wealth Management. Damit unterstützt B-Source das Ziel der Bank, sich in Zukunft auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Ab dem 1. Juli 2013 übernimmt B-Source, ein Backoffice-Dienstleister der zur Avaloq Gruppe gehört, die Betriebsverantwortung für das Operations Backoffice der Deutschen Bank (Schweiz) AG für das Wealth Management inklusive 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Genf. Der Austausch der Kernbankenplattform durch die integrierte Avaloq Banking Suite ist für Sommer 2014 geplant.

Markus Gröninger, CEO der B-Source AG: «Dass sich unsere Community stetig vergrössert entspricht ganz klar unserem Wachstumskurs. Dies bestätigt unsere Strategie, hoch industrialisierte Dienstleistungen anzubieten, die es Banken erlaubt, sich auf ihr Kerngeschäft zu fokussieren und künftiges Wachstum zu generieren.»

Auch Francisco Fernandez, CEO von Avaloq, zeigt sich hoch erfreut über den Vertragsabschluss: «Bei der Migration auf die integrierte Avaloq Banking Suite stellen unsere Kunden höchste Anforderungen an die Individualisierung der Prozesse und die Industrialisierung der Operations. Das sind die Herausforderungen, die wir lieben. Da entfalten wir den maximalen Mehrwert für unsere Kunden.» (Avaloq/mc)

B-Source AG
B-Source ist das führende Schweizer Unternehmen für Business Process und IT Outsourcing für die Finanzindustrie. B-Source liefert alles vom einzelnen Business Service über IT Outsourcing bis zur Gesamtbankenlösung: vom singulären Modul bis zum Full BPO. Kern der Marktleistung bildet der B- Source Master, eine Avaloq basierte Banken-Applikationslandschaft. Der Kundenkreis umfasst vorwiegend Privatbanken sowie Retailbanken und weitere Institute der Finanzindustrie. B-Source wurde 1995 gegründet und beschäftigt heute rund 600 Mitarbeitende, je die Hälfte davon Banking- und IT-Spezialisten. Das Unternehmen ist zu 51% im Besitz der Avaloq Gruppe und zu 49% der BSI AG (Mitglied der Generali Gruppe). Hauptsitz ist Lugano, weitere Niederlassungen befinden sich Luzern, Nyon, Winterthur, Zürich und München. B Source ist mehrfach ISO-zertifiziert und erfüllt die Vorgaben der FINMA und der massgebenden europäischen Bankenaufsichtsbehörden.

Avaloq group: Essential for Banking
Die Avaloq Gruppe ist die internationale Referenz für integrierte und umfassende Bankenlösungen für Retail-, Wealth Management und Universalbanken. Die Produkte von Avaloq sind an den anspruchsvollsten Finanzplätzen im Einsatz. Mehr als 1‘300 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten entwickeln und betreiben innovative Banktechnologien, die vom Front- über das Middle- bis ins Backoffice durchgängig integriert sind. Avaloq hat in den 25 Jahren ihres Bestehens mit einer 100-prozentigen Erfolgsrate bei der Implementierung ihrer Lösungen das Vertrauen einer erstklassigen Community aus weltweit führenden Finanzinstituten, Partnern und Universitäten in über 20 Ländern gewonnen. Avaloq zählt einen Kundenstamm von über 100 Banken, die in die Lösungen der Firma vertrauen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Leipzig, London, Luxemburg, Paris, Wien, Zürich, Hongkong, Singapur und Sydney und verfügt über zwei Entwicklungszentren in Zürich und Edinburgh sowie über ein Entwicklungssupportzentrum in Manila. Avaloq offeriert in der Schweiz (B-Source) und in Deutschland führende Business-Process- und IT-Outsourcing Lösungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.