BT erhält als erster globaler Anbieter inländische Telekommunikationslizenzen für China

Bas Burger
Bas Burger, CEO der BT-Sparte Global Services. (Foto: BT)

Zürich-Wallisellen – Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat als erstes internationales Telekommunikations­unternehmen landesweite Lizenzen vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie erhalten.

Die beiden „Mehrwert-Lizenzen“ (value added licences), die landesweite chinesische IP-VPN-Lizenz und die landesweite chinesische Internet Service Provider (ISP)-Lizenz, ermöglichen es BT China Communications Limited, direkt mit seinen Kunden im Land Verträge zu schliessen und diese in Landeswährung abzurechnen.

Die Mehrwert-Lizenzen bedeuten für BT einen wichtigen Fortschritt in China, wo viele seiner multinationalen Kunden sichere und zuverlässige Verbindungen benötigen, um innerhalb des Landes zu expandieren.

Bas Burger, CEO der BT-Geschäftskundensparte Global Services, sagte: „Wir freuen uns sehr, denn diese Lizenzen bringen grosse Vorteile für unsere Kunden. Dank der Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der Volksrepublik China und des Vereinigten Königreichs können wir nun einen landesweiten Service in China anbieten, der an die Ambitionen und Bedürfnisse unserer Kunden angepasst werden kann. Die Möglichkeit, Dienstleistungen vor Ort anzubieten und abzurechnen, vereinfacht die Bereitstellung von Konnektivität und anderen Kommunikationsdiensten erheblich. Es ist das, was unsere Kunden von uns erwarten, und wir sind sehr dankbar für die Möglichkeit, dies ab heute tun zu können.“

Der britische Minister für internationalen Handel, Dr. Liam Fox, sagte: „Ich freue mich sehr, dass die enge Zusammenarbeit zwischen der britischen und der chinesischen Regierung dazu geführt hat, dass BT diese Lizenzen erhalten hat, die es ermöglichen werden, im ganzen Land tätig zu sein. Dieser wichtige Meilenstein veranschaulicht die wichtige Arbeit meiner internationalen Wirtschaftsabteilung bei der Öffnung von Märkten und um sicherzustellen, dass britische Unternehmen auf der internationalen Bühne vertreten sind.“ (BT/mc)

Über BT
BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und ‑services und in 180 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzen können, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. ‑Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT betreut seine Kunden über die vier Geschäftsbereiche Consumer, Enterprise, Global Services und Openreach.

In dem zum 31. März 2018 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 23,723 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,616 Mrd. Pfund.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert.

BT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.