BT stellt weltweit 900 Sicherheits-Experten ein

Mark Hughes
Mark Hughes, President BT Security. (Foto: BT Group)

Mark Hughes, President BT Security. (Foto: BT Group)

London – Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT will in den kommenden zwölf Monaten 900 Fachleute für IT- und Netzwerksicherheit einstellen. 170 Stellen sind für Hochschulabsolventen und Auszubildende vorgesehen, die in der BT Security Academy weitergebildet werden. Ziel dieser Initiative ist der verbesserte Schutz von Verbrauchern, Unternehmen und Behörden vor der zunehmenden Internetkriminalität.

Mit der Einstellung und Weiterbildung von 170 Hochschulabsolventen und Auszubildenden will BT der weltweit steigenden Nachfrage nach Cybersicherheits-Diensten und dem Fachkräftemangel gezielt begegnen. Die Ausbildung in der Security Acadamy von BT umfasst Bereiche wie physische Sicherheit, Penetration Testing, Threat Intelligence, Risikomanagement und Betrieb von Security-Lösungen.

Mit zweistelligen Wachstumsraten ist der Bereich Security einer der dynamischsten Geschäftsbereiche des IT- und Netzwerk-Dienstleisters BT. Bereits heute beschäftigt BT mehr als 2.500 Sicherheitsexperten und betreibt eine Reihe von Sicherheitszentren (Security Operations Centres) rund um die Welt.

Weitere Informationen (engl.)

Über BT
BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und -services und in mehr als 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzen können, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. -Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. Bis zum 31. März 2016 gliederte sich BT im Wesentlichen in sechs Geschäftsfelder: BT Global Services, BT Business, BT Consumer, EE, BT Wholesale und Openreach. Mit Wirkung vom 1. April 2016 wurde die Gruppe neu strukturiert in die Geschäftsbereiche Global Services, Business and Public Sector, Consumer, EE, Wholesale and Ventures sowie Openreach.

In dem zum 31. März 2015 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 17,979 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,645 Mrd. Pfund.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert.

BT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.