BT und Orange bauen Telepräsenz-Konnektivität aus

Ian Livingston

Ian Livingston, CEO BT Group.

Zürich – BT und Orange Business Services arbeiten im Bereich Telepresence zusammen. Videokonferenz-Kunden beider Unternehmen können nun an gemeinsamen Telepresence-Meetings teilnehmen. Die Zusammenarbeit zwischen BT und Orange bietet Anwendern die Möglichkeit, mehr Partner, Lieferanten, Kunden und mögliche Geschäftspartner an öffentlichen und privaten Endpunkten ihrer jeweiligen Netzwerke zu erreichen.

Die Zusammenarbeit ist ein wichtige Schritt in der Branche: Sie sorgt dafür, dass Telepresence zu einer positiven Erfahrung für die Kunden wird. Bestehende globale Konzernkunden beider Anbieter haben bereits erfolgreiche Tests durchgeführt. Der Service steht nun allen Kunden von Orange und BT zur Verfügung, die Cisco TelePresence™ im Einsatz haben. Die Vereinbarung zwischen BT und Orange ermöglicht weltweit virtuelle Meetings in Echtzeit. Ein Directory zeigt, welche Unternehmen registriert und welche Standorte providerübergreifend erreichbar sind. So können sich Kunden, die entweder BT Global Video Exchange- oder Orange Telepresence Community-Services mit Cisco Telepresence™ Ausstattung nutzen, gegenseitig einladen und an Multipoint-Telepresence-Meetings teilnehmen.

Höhere Rentabilität von Investitionen
„Diese Kooperation ist ein weiterer Schritt in Richtung intensiverer Konnektivität für die Videobranche. Sie unterstreicht unser Engagement für unsere Kunden: Wir erweitern die Telepresence-Netze unserer Kunden und erhöhen so die Rentabilität ihrer Investitionen“, so Rich Lowe, CEO der Conferencing-Sparte von BT. „Je grösser die Anzahl der Unternehmen ist, mit denen sich Kunden über Telepresence-Lösungen verbinden können, desto rentabler wird die Technologie. Persönliche Meetings durch Telepresence zu ersetzen, reduziert nicht nur Reisezeit und Kosten, sondern beschleunigt auch die Entscheidungsfindung, erhöht die Produktivität und verbessert die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, die es ohne virtuelle Meetings wahrscheinlich gar nicht geben würde“, so Andrew McFadzen, Head of International Network Solutions bei Orange Business Services.

Kunden können den unternehmensübergreifenden Service nutzen, indem sie ihren Serviceprovider kontaktieren. Hier erhalten sie die notwendigen Informationen, mit denen sie weitere Teilnehmer zu Telepresence-Meetings einladen können – ohne den Service-Provider zu wechseln. (BT/mc/ps)

Über British Telecom

BT ist einer der führenden Anbietern von Kommunikationsdiensten und -lösungen mit Kunden in mehr als 170 Ländern. Zu den Haupttätigkeiten gehört die Bereitstellung von weltweit vernetzten IT-Services; regionale, nationale und internationale Telekommunikationsservices für unsere Kunden für den Einsatz zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs; Breitband- und Internet-Produkte bzw. -Dienste sowie konvergente Festnetz- und Mobilfunk-Produkte und –Dienstleistungen. BT gliedert sich im Wesentlichen in vier Sparten: BT Global Services, BT Retail, BT Wholesale und Openreach.
Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31.03.2011 endete, machte die BT-Gruppe einen Umsatz von £20,076 Mio. Der Umsatz vor Steuern betrug £1,717 Mio.
British Telecommunications plc (BT) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BT Group plc, die nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der BT-Gruppe umfasst. Die BT Group plc ist an den Börsen in London und New York notiert. Für weitere Informationen besuchen Sie www.btplc.com

Über Orange Business Services
Orange Business Services, die B2B Services Sparte von France Telecom Orange, ist ein führender globaler Integrator von Kommunikationslösungen für multinationale Unternehmen. Mit dem weltweit grössten nahtlosen Netzwerk für die Sprach- und Datenübertragung versorgt Orange Business Services 220 Länder und bietet in 166 vor Ort-Services an. Zum umfassenden Lösungsangebot gehören Cloud Computing, Enterprise Mobility, M2M, Sicherheit, Unified Communications, Videokonferenzsysteme und Breitband-Services. Orange Business Services verfügt über eine erstklassige Kundenzufriedenheit in der globalen Kommunikationslandschaft. Tausende Unternehmenskunden und 1,4 Millionen mobile Datenanwender verlassen sich auf die internationale Plattform von Orange Business Services für ihre Geschäftskommunikation. Orange Business Services ist viermal als Best Global Operator bei den World Communication Awards ausgezeichnet worden. Weitere Informationen finden Sie unter www.orange-business.com

Über France Telecom-Orange
France Telecom-Orange ist eines der grössten Telekommunikationsunternehmen der Welt mit 170’000 Mitarbeitern weltweit und einen Umsatz von 33,8 Milliarden Euro in den ersten neun Monaten dieses Jahres. Orange ist der Brand für Internet, Fernseh- und mobile Services der Gruppe in der Mehrheit der Länder, in denen das Unternehmen tätig ist. France Telecom (NYSE:FTE) ist an der Euronext in Paris (compartment A) und an der New York Stock Exchange gelistet.
Orange and any other Orange product or service names included in this material are trade marks of Orange Personal Communications Services Limited, Orange France or France Telecom.

Über Orange Business Services in der Schweiz
Mit über 400 Mitarbeitenden in den Büros in Genf, Lausanne und Zürich stärkt Orange Business Services seine Position in der Betreuung von multinationalen Unternehmen. Über 70 multinationale Unternehmen mit Sitz in der Schweiz zählen zu Orange Business Services Kunden, darunter Caterpillar, Computer Associates, Dow, Dufry, Gate Gourmet, Givaudan, Hoppe, JT International, Kuoni, Landis+Gyr, Leica Geosystems, Lonza, McDonald’s, Mettler Toledo, MSC, Numonyx, PMI ITSC, Puma, SBM Offshore, Schaffner, SGS, STMicroelectronics, Swiss Re, VP Bank, Zehnder Group und Zurich Financial Services Group.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.