CA erwartet IT-Entwicklung in Richtung Supply Chain-Modell

William McCracken

William McCracken, CEO CA Technologies.

Kloten – CA Technologies, Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen, hat eine Studie veröffentlicht, die belegt, dass das Cloud Computing der IT eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der Unternehmensstrategie verleiht und gleichzeitig ein Innovationstreiber ist.

An der Studie, die von IDG Research Services im Auftrag von CA Technologies durchgeführt wurde, beteiligten sich 200 IT-Manager in den USA und in Europa. Die Mehrzahl der Befragten (96Prozent) glaubt, dass sich die Position der IT in den vergangenen fünf Jahren im Unternehmen gewandelt hat. 71 Prozent gehen davon aus, dass sich dieser Trend in nächsten zwei Jahren fortsetzt. Mehr als die Hälfte (54%) der Teilnehmer ist der Ansicht, dass der aktuelle Wert der IT grösstenteils durch ihre Aufgabe als Betreiber der IT-Infrastruktur definiert ist. Die Befragten gehen jedoch davon aus, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre die Hauptrolle der IT in der Verwaltung der IT-Supply Chain liegen wird. 50 Prozent gaben an, dass eine Zunahme der cloud-basierten Services – besonders der bisher intern verwalteten – zu dieser Entwicklung beiträgt.

Cloud Computing kurbelt IT-Produktivität an
„Da die IT-Abteilungen sich von einer Owner- und IT-Betreiber-Infrastruktur zum Manager komplexer interner und externer Services auf mehreren Plattformen wandeln, stehen CIOs vor der Aufgabe, den Wert der IT für das Business neu zu definieren“, sagt Adam Famularo, General Manager Cloud Computing Business bei CA Technologies. „Diese Veränderung schafft für IT-Fachkräfte interessante Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten zu erweitern und zum strategischen Berater des Unternehmens zu werden.“ Die Umfrageergebnisse belegen zudem, dass IT-Profis davon ausgehen, dass Cloud Computing die Agilität (63 Prozent), die Innovation (58 Prozent) und die Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich (57 Prozent) beschleunigen und vorantreiben. Die Teilnehmer der Studie nehmen an, dass Cloud Computing die IT-Produktivität ankurbelt (55 Prozent) und den Ressourcenverbrauch senkt sowie die Zeit reduziert, die das IT-Personal für den IT-Support benötigt (40 Prozent).

Wandel der Qualifikationen in Organisationen
Diese erwartete Transformation der IT erfordert einen deutlichen Wandel der Qualifikationen in den Organisationen – einschliesslich der Nachfrage nach mehr Geschäfts- und Managementkenntnissen. Weitere zentrale Studienergebnisse sind:

  • Mehr als die Hälfte der Teilnehmer an der Studie (60 Prozent) sagten, dass der Bedarf an Personal mit Cloud Computing-Know-how in den vergangenen fünf Jahren zugenommen hat. 63 Prozent erwarten, dass sich dieser Trend in den nächsten zwei Jahren fortsetzt.
  • Zwei Drittel (66 Prozent) nannten die IT-Fähigkeit, Service Provider managen zu können, als ein Merkmal, das mit grosser Wahrscheinlichkeit in den nächsten zwei Jahren besonders zunehmen wird.
  • 72 Prozent äusserten, dass ihre IT-Abteilungen im Vergleich zu den vergangenen fünf Jahren, heute mehr Stunden damit verbringen, die ausgelagerte IT oder die Cloud Service Provider zu verwalten. Darin inbegriffen ist der Zeitaufwand für das Anbieter-Management.
  • Fast 70 Prozent der Studienteilnehmer stimmen darin überein, dass eine steigende Zahl von CIOs und erfahrenen IT-Mitarbeitern künftig einen Business-Hintergrund haben wird und weniger aus der Technologie kommt.

Ausserdem gehen die Befragten davon aus, dass sich im Blick auf das Cloud Computing und das Anbieter-Management neue IT-Positionen etablieren werden. Zu den genannten Rollen zählen:

  • Cloud Architekt
  • Cloud Service Manager
  • Cloud Integrationsspezialist und -Experte
  • Cloud Security Manager und -Ingenieur
  • Director Cloud Infrastructure
  • Executive Vice President of Cloud Technologies

IT-Abteilungen werden zun Managern einer IT-Lieferkette
Getrieben von den in der Studie aufgezeigten Trends, ist festzustellen, dass die IT zunehmend die Form einer Lieferkette (Supply Chain) annimmt. Das traditionelle Supply Chain-Modell kommt aus der Fertigung. Dort werden für die Lieferung von Gütern und Dienstleistungen an die Kunden verschiedene Ressourcen – Technologie, Prozesse, Güter, Services und Personal – in logischer Weise organisiert. Im Rahmen der Migration von Applikationen, Infrastruktur und sogar von Geschäftsprozessen in die Cloud, werden nun auch IT-Abteilungen zu den Managern einer IT-Lieferkette. Dabei nutzen IT-Manager verschiedene interne und externe Ressourcen mit dem Ziel, das Unternehmenswachstum voranzutreiben.

Zugriff auf die vollständige Umfrage sowie auf das Global Market Pulse-Papier namens „With a Push from Cloud Computing, IT Shifts toward Supply Chain Model“ erhalten Sie unter: www.ca.com/us/lpg/forms/na/cld/10521_12702.aspx. Weitere Tabellen und Übersichten finden Sie untern diesem SLIDESHARE LINK. (CA/mc/ps)

Umfragemethode
Die Studie wurde im Oktober 2010 unter IT-Führungskräften durchgeführt, die seit fünf Jahren oder länger im IT-Bereich tätig sind. Die IT-Führungskräfte arbeiten in Unternehmen mit 500 US-Dollar oder mehr Umsatz bzw. mit IT-Budgets von 100 Millionen US-Dollar oder mehr im öffentlichen bzw. nichtkommerziellen Bereich. Die Befragten waren in ihren Unternehmen in den Erwerb von Unternehmens-Software und/oder Rechenzentrumstechnologie involviert. An der Studie nahmen in den USA qualifizierte Vertreter der CIO Magazine-Leserschaft teil. Ausserhalb von den USA wurde ein internationales Panel von IT-Profis befragt. Insgesamt fanden 200 Befragungen statt. 100 in den USA und 100 im EMEA-Bereich – zu gleichen Teilen in Deutschland, Frankreich und Grossbritannien.

Über CA Technologies
CA Technologies (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen mit Expertise über alle IT-Umgebungen hinweg – vom Mainframe über verteilte und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. CA Technologies verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht es so Unternehmen, flexiblere IT-Dienste zu liefern. Die innovativen Produkte und Services von CA Technologies ermöglichen den Einblick und die Kontrolle, welche IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Die Mehrheit der Global Fortune 500-Unternehmen vertraut auf CA Technologies, um ihre sich kontinuierlich entwickelnden IT-Systeme zu steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.