comparis.ch: Beziehung prüfen, Partner optimieren oder neuen finden

Gänseblümchen

Kein Gänseblümchen-Liebestest: comparis.ch prüft Partnerschaften mit belastbaren Algorhythmen.

Zürich – Single-Börsen und Dating-Portale gibt es mittlerweile in grosser Zahl. Doch es fehlt ein Angebot, bei dem Menschen, die in einer festen Beziehung sind, ihren aktuellen Partner mit seinen Eigenschaften und Vorzügen auf den Prüfstand stellen und mit anderen potenziellen Kandidaten vergleichen können. Deshalb lanciert der führende Schweizer Internet-Vergleichsdienst comparis.ch ab 1. April das neue Partner-Vergleichsportal ComparAmoris, das genau diese Marktlücke schliesst.

Der Frühling ist da, die Temperaturen klettern nach oben und bei vielen Singles steigt die Flirtlust. Auch Paare in einer festen Beziehung fragen sich zuweilen, ob ihr Partner nach wie vor die beste Wahl ist und optimal zu ihnen passt oder ob es diesbezüglich einer Anpassung bedarf. An diesem Punkt setzt das neue Partner-Vergleichsportal ComparAmoris an, das der führende Schweizer Internet-Vergleichsdienst comparis.ch heute startet.

Ist mein Partner die beste Wahl – oder doch nicht?
Über comparis.ch/ComparAmoris steht ab sofort ein umfangreiches Vergleichsangebot zur Verfügung, bei dem sowohl Personen in festen Beziehungen als auch Singles auf ihre Kosten kommen. Der neue Partner-Vergleich der Schweiz funktioniert sehr einfach und ist intuitiv bedienbar: Man legt ein Profil an mit persönlichen Eigenschaften und Präferenzen, lädt ein Foto von sich hoch und führt das Ganze noch mal für den eigenen Partner durch. Anschliessend beantwortet man ein paar Fragen zur aktuellen Beziehung. Auf dieser Basis prüft ein Algorithmus anhand zahlreicher Kriterien, ob der eigene Partner unter allen verfügbaren Profilen die beste Wahl ist oder ob es sich lohnt, über einen Wechsel nachzudenken. Für Singles gibt es eine Variante ohne die Beziehungsfragen.

Ausweitung der Kernkompetenz
Hans Nötig, Head of Love Affairs bei comparis.ch, erklärt: „Nachdem comparis.ch sich in den vergangenen Jahren einen Namen im Bereich der Krankenkassen, Versicherungen und Finanzdienstleistungen gemacht hat, möchten wir unsere Kernkompetenz des unabhängigen, objektiven und transparenten Vergleichens von Angeboten auf den für Konsumenten enorm wichtigen Bereich von Beziehung und Partnerschaft ausweiten.“ Die Datengrundlage für den Vergleich setzt sich zusammen aus allen bei ComparAmoris eingestellten Accounts sowie aus den Profilen aller Single-Börsen, die in der Schweiz verfügbar sind und die comparis.ch – ähnlich wie in den Bereichen Immobilien / Wohnungen, Autos und Motorräder – aggregiert und gesamthaft zur Verfügung stellt. Eine detaillierte Ansicht vermittelt die Qualifikationen der Vergleichspartner – nicht, dass frau sich einen Mann ins Haus holt, der unter Kochkunst die fachmännische Bewirtschaftung des Grills versteht. „Ein spannendes Feature von ComparAmoris ist aus unserer Sicht auch der Beziehungs-Optimator“, so Hans Nötig. „Dieses Tool macht auf Basis der eingangs beantworteten Beziehungsfragen konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Partnerschaft, wie die Empfehlung für ein neues Hobby oder für den gemeinsamen Besuch eines Events.“

Für die Zukunft sei zudem eine Verzahnung mit den bestehenden Comparis-Services geplant: So könne man sich vorstellen, die Comparis-Wohnungssuche inkl. einer neuen Hausratversicherung automatisch anzubinden, einen optimalen Partner-Handy-Abo-Vergleich im Telecom-Bereich einzubauen sowie eine seriöse Beratung in Sachen Privatkredit zu integrieren, um den Liebsten oder die Liebste mit einer neuen Wohnungseinrichtung oder einer Traumreise zu überraschen. (comparis.ch/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.