Compuware APM setzt neue Massstäbe für anwendungs-orientiertes Netzwerk-Performance Monitoring

Compuware

Neu-Isenburg – Compuware, Spezialist für Anwendungsperformance-Management, stellt Neuheiten im Bereich anwendungs-orientiertes Netzwerk-Performance Monitoring (Application-Aware-NPM) und User Experience Management (UEM) vor. AA-NPM ermöglicht eine noch tiefer gehende Messung der Netzwerk- und Applikationsperformance und Analyse der Auswirkungen auf die Endanwender.

Mit Compuware AA-NPM sind IT-Entwickler und -Testteams in der Lage, Fehler, die sowohl die Performance der Anwendung als auch die Nutzererfahrung beeinflussen, über die komplette Anwendungslieferkette hinweg – vom Browser über Netzwerk-Provider und Drittanbieter bis hin zu Datenbankbetreibern – direkt zu isolieren. Dabei gewährt die neue Lösung erstmals Einblicke in proprietäre Anwendungspakete.

Mit der neuen anwendungs-orientierten Analyse baut Compuware seine führende Lösung für Citrix-, Oracle E-Business-, SAP- und weitere Anwendungen deutlich aus. AA-NPM stellt eine präzise Performance-Messung mit automatischer Echtzeit-Erkennung einzelner Transaktionen und Anwender zur Verfügung.

Die Highlights der neuen Compuware AA-NPM- und UEM-Lösung:  

  • Neue Citrix XenApp- und XenDesktop-Analyse, die User, Anwendungen und Transaktionen automatisch identifiziert und die Performance mit der unterstützenden Netzwerk-Infrastruktur in Beziehung setzt. Compuware APM ist die einzige Lösung, die eine Korrelation zwischen dem Citrix-Traffic im Front-End und Back-End-Anwendungen herstellt. Dadurch sind IT-Mitarbeiter in der Lage, zu erkennen, welche Anwender wo und warum Performance-Probleme haben.
  • Vollständig von SAP zertifizierte, erweiterte SAP-Analyse: Compuware APM identifiziert automatisch SAP-Transaktionen und User, sodass IT-Teams direkt erkennen, wie Anwendungs- und Infrastrukturprobleme in der SAP-Landschaft mit der Nutzer-Performance zusammenhängen. Compuware APM ist die einzige Lösung, die Secure Network Communications (SNC) unterstützt und trotz zunehmender SNC-Verschlüsselung von Transaktionen eine Sichtbarkeit bis auf SAP T-Codes bietet.
  • Erweiterte Oracle E-Business Suite-Funktionen: Das automatische Multi-Level Reporting stellt Informationen bereit, die die Performance der Oracle E-Business Suite darstellen, und identifiziert so Geschäftsprozesse, die unter unzureichenden Netzwerk-Kapazitäten oder Server-Reaktionsproblemen leiden. Durch die automatische Erkennung einzelner Anwender und Transaktionen in Oracle Forms und Web-Interfaces können Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.
  • Integriertes synthetisches Monitoring: Das „Outside-in»-Performance-Monitoring des Gomez Performance Netzwerks ist jetzt direkt in die AA-NPM- und UEM-Dashboards integriert, sodass die neuen Lösungen eine End-to-End-Sicht der Performance und Verfügbarkeit gewährleisten.
  • Mobile Applikationen für APM Insight: Die Dashboards des neuen Compuware AA-NPM und UEM sind ab sofort auch auf dem iPhone, iPad und Android-Mobilgeräten verfügbar, sodass IT-Teams jederzeit und überall in Echtzeit auf Status-Anzeigen und wichtige Service-Funktionen Zugriff haben.

Compuware APM analysiert das Netzwerk passiv und zieht hierfür Netzwerkdaten, beispielsweise Latenzzeiten und Paketverlustraten, heran. Das Tool generiert dabei null Overhead und ist einfach zu implementieren. Es stellt Messungen für die Optimierung von VDI (Virtual Desktop Infrastructure), WAN und VoIP zur Verfügung und gewährt Einblick in alle Anwendungsebenen über die gesamte Unternehmensumgebung hinweg, einschliesslich Web-Protokolle, SAP, Oracle, SQL, Citrix, Cerner, EPIC, Adobe, Microsoft SharePoint, LDAP und viele mehr.

Sehr hohe Bewertungen für die Vollständigkeit des Designs
„Compuware ist für sein APM-Portfolio bekannt; aber die neue Lösung zeigt, dass Compuware auch über Erfahrung und Expertenwissen im Bereich AA-NPM-Technologien verfügt“, so Jim Frey, Vice President of Research, EMA. „Die neue Lösung ist ein Hybrid-Ansatz, der Informationen sowohl aus dem Datenstrom als auch aus NetFlow/xFlow sammelt. Darüber hinaus kann AA-NPM auch Daten aus Drittanbieter-Quellen wie dem Cisco Systems Network Analysis Module (NAM) verarbeiten. Daher erzielt die Compuware Lösung im EMA Radar Report for Application-Aware Network Performance Management 2013 sehr hohe Bewertungen für die Vollständigkeit des Designs.“

„Unsere neuen Lösungen gehen weit über das TCP- und Datenstrom-basierte Sammeln von Informationen hinaus. Es ist entscheidend, die Applikations-Layer-Intelligenz über ganz spezielle Analysen mit in das Monitoring einzubeziehen“, erklärt Steve Tack, VP Product Management bei Compuware APM. „Dadurch, dass diese Lösungen die Beziehung von Anwendungs- und Netzwerk-Performance in den Mittelpunkt stellen, bieten wir unseren Kunden erstmals ein Verständnis dafür, welche Rolle das Netzwerk für die Anwender-Wahrnehmung spielt. IT-Teams können damit vorausschauend Probleme lösen, bevor sie das Business beeinträchtigen.“

Compuware APM ist Marktführer einer neuen Generation von Application Performance Management. Im Vergleich zu herkömmlichen APM-Lösungen, die schwerfällig und reaktiv sind, arbeitet Compuware APM einfach und proaktiv. Compuware APM ist dafür ausgelegt, die Komplexität moderner, anspruchsvoller Anwendungen zu steuern. Dazu zählen auch mobile und Cloud-Applikationen, Big Data und SOA. Mehr als 4.000 mittelständische und grosse Kunden weltweit nutzen Compuware APM zur Optimierung und zum Monitoring unzähliger Anwendungen. Durch den Blick auf die Endanwender-Erfahrung profitieren die Kunden von schnellerer Performance, proaktiver Problemlösung und beschleunigter Time-to-Market. Eine intelligente Analytik, hochentwickelte APM-Automatisierung und eine einzigartige Basis für den Performance-Lifecycle führen zu geringeren Kosten für das Applikationsmanagement.

Compuware wird im “Magic Quadrant for Application Performance Monitoring” Report als Marktführer eingestuft. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.

Compuware Corporation
Compuware Corporation, das Technologie-Performance-Unternehmen, sorgt dafür, dass Technologie den Unterschied macht. Es bietet Software, Experten und Best Practices, um zu gewährleisten, dass die Technologie gut funktioniert und Mehrwert bietet. Compuware Lösungen stellen sicher, dass die wichtigsten Technologien bestmögliche Leistungen für weltweit führende Unternehmen bringen, inklusive 46 der Top 50 Fortune 500 Unternehmen und 12 der 20 am häufigsten besuchten Websites in den USA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.