Crealogix Switzerland richtet Vertriebsdoppelspitze ein

Crealogix
Stéphane Martignoni (l.) und Daniel Weckmann. (Foto: Crealogix)

Zürich – Bei Crealogix Switzerland verantwortet Stéphane Martignoni neu den indirekten Vertrieb und das internationale Partnergeschäft. Daniel Weckmann übernimmt Vertriebsleitung für Retail-Banken.

Daniel Weckmann wird die Entwicklung im Schweizer Retail-Banking-Geschäft weiter vorantreiben. Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb und Marketing bei Softwarehäusern und Fintechs mit. Stéphane Martignoni wird zum Head of Indirect Sales and Partner Management befördert, nachdem er die Neuausrichtung von CREALOGIX Switzerland als Head of Sales Retail Banking massgeblich geprägt hat.

Daniel Weckmann wird im Rahmen seines Vertriebsauftrags das Retail Banking-Segment vom herkömmlichen Lizenz- ins zeitgemässe Mietmodell- und SaaS-Geschäft überführen. Als Key Account Manager für Zentraleuropa bei Temenos sammelte er relevante internationale Erfahrungen und baute sich ein hervorragendes Branchennetzwerk auf. Zuvor bekleidete er Vertriebs- und Marketingpositionen bei SAP, Avaloq und Finnova.

Stéphane Martignoni wird in seiner neuen Funktion als Head of Indirect Sales and Partner Management die Reichweite des Partnernetzwerks massgeblich vergrössern. In dieser Schlüsselposition trägt er dazu bei, CREALOGIX als Enabler für Digital-Banking-Engagement-Plattformen mit Drittanbietern zu positionieren. (Crealogix/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.