Crealogix unterstützt die Consorsbank bei PFM-Einführung

Bruno Richle

Crealogix-CEO Bruno Richle. (Foto: Crealogix)

Zürich – Die Consorsbank treibt ihre neue Ausrichtung als „digitale Volksbank“ weiter voran und setzt mit neuem Design, neuen Apps und dem Finanzplaner einen neuen Benchmark bei der Digitalisierung der Bankenwelt. Mit der Umfirmierung der Nürnberger Direktbank von Cortal Consors in „Consorsbank“ präsentiert sich die Bank komplett runderneuert. Neuer Name, neues Corporate Design, aber vor allem neue Website und neue Apps. Die Consorsbank möchte mit der neuen Ausrichtung als „digitale Volksbank“ auftreten.

Der neue Consorsbank Finanzplaner ist essentieller Bestandteil der Neuausrichtung. Technologisch basiert die Lösung auf der innovativen Digital Banking Plattform von Crealogix welche die „Personal Finance Management“ (PFM)-Lösung von Meniga integriert. Mit der implementierten Lösung, die speziell im Hinblick auf eine einfache Anpassung und Integration in bestehende Online-Systeme entwickelt wurde, werden alle persönlichen Umsätze automatisch kategorisiert. Dem Consorsbank-Kunden wird eine ganzheitliche Betrachtung seiner Einnahmen und Ausgaben ermöglicht, indem sämtliche Daten seiner Konten und Kreditkarten bei der Bank zusammengefasst dargestellt werden. Des Weiteren kann er sich diese mittels verschiedener Grafiken und Berichte veranschaulichen lassen. Der Consorsbank-Kunde sieht somit auf einen Blick, wieviel Geld er für was ausgegeben hat. Mit den kostenlosen Apps haben die Kunden ihre Einnahmen und Ausgaben immer und überall im Zugriff.

Weitere Weichen zur Digitalisierung
Alle Neuerungen rund um die technische Umsetzung der Digitalstrategie – sei es die Implementierung von PFM oder die Weiterentwicklung der Online Financial Solutions-Plattform – werden durch die Crealogix (Deutschland) AG ermöglicht. „Wir sind sehr stolz, die Consorsbank als eine der Top 10 Direktbanken in Deutschland bei ihrer Digitalstrategie seit nunmehr 10 Jahren unterstützen zu können“ so Thomas Brandt, Mitglied des Vorstands der Crealogix (Deutschland) AG. „Es zeigt uns, dass wir mit unseren innovativen Produkten für die digitale Bank von morgen am Markt ankommen und Banken bei der digitalen Transformation helfen.“

Für die Zukunft plant die Consorsbank, Drittkonten anderer Banken hinzuzufügen sowie Sparpläne zu erstellen und Budgets zu planen. Mit diesen Zusatzfunktionen stellt die Consorsbank weitere Weichen zur Digitalisierung und bringt allen Consorsbank-Kunden einen erheblichen Mehrwert und Nutzen. (Crealogix/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.