Einführungsprojekt von XENTIS bei Delta Lloyd erfolgreich beendet

Peter Klein
Peter Klein, Mitglied der Geschäftsleitung der Profidata Group. (Foto: Profidata)

Peter Klein, Mitglied der Geschäftsleitung der Profidata Group. (Foto: Profidata)

Urdorf – Delta Lloyd Deutschland AG (Delta Lloyd) hat das Einführungsprojekt von XENTIS als zentrales Werkzeug für die Kapitalanlagenverwaltung erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden nicht nur der anvisierte Zeitrahmen eingehalten, sondern auch die wirtschaftli­chen Vorgaben übertroffen.

Mit XENTIS verwaltet Delta Lloyd die Kapitalanalgen aus rund 400.000 Versicherungsver­trägen. Hierzu zählen auch nicht notierte Vermögensgegenstände wie Immobilien, Hypothek­endarlehen, die nachrichtlich mitzuführen sind. Von Bedeutung ist die reibungslose ex-ante und ex-post Prüfung der Anlagegrenzen nach der Verordnung über die Anlage des gebun­denen Vermögens von Versicherungsunternehmen (AnlV) sowie die Erstellung sämtlicher Nachweise zum deutschen Versicherungsmeldewesen. Neben dem Kapitalanlage-Control­ling bilanziert Delta Lloyd sämtliche Transaktionen nach HGB und IFRS im Nebenbuch von XENTIS, das über eine automatisierte Schnittstelle mit dem Hauptbuch SAP verbunden ist. In einem nächsten Schritt wird die Umsetzung von Solvency II mit XENTIS angestrebt.

Grosse Herausforderung
„Mit der Entscheidung von Delta Lloyd, die ausgelagerte Kapitalanlagenverwaltung wieder einzugliedern, hat sich unsere Organisation einer grossen Herausforderung gestellt. Der Termin für die Produktivnahme von XENTIS war durch den auslaufenden Outsourcing-Vertrag fest vorgegeben. Die Arbeitsabläufe mussten bei Delta Lloyd neu definiert und die Mitarbeiter sehr schnell darauf eingestellt werden. Unter diesen Rahmenbedingungen ist ein derartiges Grossprojekt nur mit dem richtigen Geschäftspartner und der passenden Software erfolgreich abzuschliessen. Profidata und XENTIS erfüllen diese Voraussetzungen. Sämtliche Projektziele wurden erreicht und unser Vertrauen nachhaltig bestätigt.“ führt Holger Bennewiz, Leiter Kapitalanlagen der Delta Lloyd und verantwortlicher Projektleiter, aus.

Peter Klein, Mitglied der Geschäftsleitung der Profidata Group, begleitete die Einführung von XENTIS als verantwortlicher Projektsponsor: „Ich war überzeugt, dass XENTIS und das Projekt-Team von Profidata dem herausfordernden Umfeld bei Delta Lloyd gewachsen ist. Für den erfolgreichen Projektabschluss bedurfte es jedoch auch des fokussierten Delta Lloyd Teams sowie der umfassenden Unterstützung der Geschäftsführung von Delta Lloyd. Mit dieser Implementierung hat Profidata sich im Versicherungsumfeld als kompetenter Lösungsanbieter etabliert.“ (Profidata/mc/ps)

Delta Lloyd Deutschland AG, Wiesbaden
Die Delta Lloyd Deutschland AG mit rund 200 Mitarbeitern und Unternehmenssitz in Wiesbaden ist spezialisiert auf die Verwaltung von Lebensversicherungsbeständen. Hervorgegangen aus der 1836 gegründeten Berlinischen Lebensversicherung gehört das Unternehmen zur niederländischen Delta Lloyd Group.
Weitere Informationen finden Sie unter www.deltalloyd.de.

Profidata Group
Die Profidata Group entwickelt Investment und Wealth Management Software für Finanzdienstleister. Über 70 Kunden in Europa nutzen die Software-Produkte XENTIS und e-AMIS des 1985 gegründeten Unternehmens. Der Hauptsitz und das Entwicklungszentrum befinden sich in Urdorf bei Zürich. Dienstleist­ungen wie Systemeinführung, Schulung und Support werden aus der Schweiz und den Geschäftsstellen in Frankfurt a. M., Saarbrücken, Luxemburg, London und Vaduz erbracht.
Weitere Informationen finden Sie unter www.profidatagroup.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.