EMC präsentiert Rekordzahlen für 2011

Jacques Boschung

Jacques Boschung, Managing Director EMC Schweiz.

Zürich – EMC erzielte im vierten Quartal 2011 einen konsolidierten Gesamtumsatz in Höhe von 5,6 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg von 14 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2010. Der nach GAAP bilanzierte Gewinn wuchs im gleichen Zeitraum um 32 Prozent auf 832,0 Millionen US-Dollar. Der Gewinn pro Aktie lag nach GAAP im vierten Quartal 2011 bei 0,38 US-Dollar – 31 Prozent höher als im Vergleichsquartal des Vorjahres.

Bilanziert nach Non-GAAP, wuchs der EMC zuzurechnende Gewinn im vierten Quartal 2011 um 16 Prozent auf 1,07 Milliarden US-Dollar. Der Non-GAAP-Gewinn pro Aktie betrug 0,49 US-Dollar – ein Zuwachs von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der operative Cashflow lag im vierten Quartal 2011 bei 2,2 Milliarden US-Dollar; der freie Cashflow erreichte 1,9 Milliarden US-Dollar. EMC schloss das vierte Quartal mit einem Investitions- und Barvermögen in Höhe von 10,8 Milliarden US-Dollar ab.

Jahresumsatz um 20% gesteigert
Das Gesamtjahr 2011 beendete EMC mit einem konsolidierten Umsatz von 20,0 Milliarden US-Dollar – 18 Prozent mehr als 2010. Der nach GAAP bilanzierte Gewinn betrug 2,5 Milliarden US-Dollar und stieg damit um 30 Prozent; der Gewinn je Aktie erreichte 1,10 US-Dollar – ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Nach Non-GAAP wuchs der Gewinn um 24 Prozent auf 3,4 Milliarden US-Dollar oder 1,51 US-Dollar pro Aktie, was einem Anstieg von 20 Prozent gegenüber 2010 entspricht. Der operative Cashflow belief sich im Jahr 2011 auf 5,7 Milliarden US-Dollar. Der freie Cashflow betrug 4,4 Milliarden US-Dollar – 25 beziehungsweise 29 Prozent mehr als im Vorjahr.

Erfolgreiches Jahr auch für EMC Schweiz
„EMC schloss 2011 mit dem besten Ergebnis seiner Unternehmensgeschichte ab. Das Jahr war gekennzeichnet von rapidem Wachstum, dem Zugewinn von Marktanteilen und signifikanten Investitionen in Technologieinnovationen“, kommentiert Jacques Boschung, Managing Director von EMC Schweiz. „Auch EMC Schweiz blickt mit einem Gesamtwachstum von 24 Prozent gegenüber 2010 auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurück.

Gefragte Mid-Range Plattform VNX
So konnte der grösste Geschäftsbereich, Lösungen im Bereich Datenspeicherung und –management, um 26 Prozent gesteigert werden. Auch im vergangenen Jahr haben sich viele Neukunden für den Einsatz der Speicherplattform vom Marktleader entschieden. Besonders erfreulich hat sich der Vertrieb der im 2011 neu lancierten Mid-Range Plattform VNX entwickelt. Mit über 36 Prozent Wachstum konnten in der Schweiz deutliche Marktanteile gewonnen werden. Der Bereich Backup and Restore Solutions (BRS) hat seine Erfolgsstory fortgesetzt und verzeichnete eine Zuwachs von über 60 Prozent. Die vorkonfigurierten und standardisierten Lösungsbausteine VBlock basierend auf den „Best in class“ Komponenten von VMWare, EMC und Cisco stiessen auf grosse Resonanz im Markt. EMC Schweiz ist damit bestens positioniert, ihre Kunden während des Übergangs zu Cloud Lösungen zu unterstützen.“

Aktienrückkauf über 700 Mio USD
EMC ist der weltgrösste Anbieter von Systemen zur elektronischen Speicherung und Verarbeitung von Daten. Das Unternehmen profitierte von der steigenden Nachfrage nach Datenspeichern im Rahmen des sogenannten Cloud Computings. Dabei lagern Programme oder Daten zentral auf grossen Rechnern und werden nur bei Bedarf vom Arbeitsplatz-PC abgerufen. EMC sieht derzeit insbesondere bei mittelgrossen Speicherlösungen höheren Bedarf bei Firmenkunden. In diesem Jahr will EMC eigene Aktien im Wert von 700 Millionen US-Dollar zurückkaufen. Der Umsatz soll in diesem Jahr bei 22 Milliarden US-Dollar liegen, der bereinigte Gewin je Aktie bei 1,70 US-Dollar. (EMC/mc/ps)

Über EMC
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten. Weitere Informationen über EMC finden sich unter: www.emc2.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.