ESET Secure Authentication wird mit Push-Authentifizierung noch einfacher

Richard Marko
ESET-CEO Richard Marko. (Foto: ESET)

Jena – Der europäische Security-Software-Hersteller ESET lanciert eine neue Zwei-Faktor-Authentifizierung seiner ESET Secure Authentication. Für Unternehmen wird der Bedienkomfort deutlich erhöht.

Die neue Version der ESET Secure Authentication verfügt über eine neue Authentifizierungsmethode: Login-Anfragen können nun über eine Push-Benachrichtung bestätigt oder abgelehnt werden. Dies funktioniert sowohl bei Smartphones und Tablets als auch bei Smartwatches: Eine Berührung genügt, um das Login zu verifizieren.

Zudem wurden das Installationsprogramm aktualisiert sowie die Leistungsparameter weiter verbessert.

Die neue Version der ESET Secure Authentication mit Push-Verifizierung steht Android-Nutzern hier zur Verfügung: https://www.eset.com/int/business/endpoint-security/two-factor-authentication/. (ESET/mc/ps)

Über ESET
ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu geniessen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie www.eset.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.