Für Serienjunkies: Teleboy ermöglicht neues Serienerlebnis

Teleboy Serien

(Foto: Teleboy)

Zürich  – Das Online-TV-Portal Teleboy hat ein Flatrate-Angebot für unlimitiertes Serienvergnügen gestartet. Kunden von Teleboy Serien können ab sofort komplette Staffeln aus einer grossen Auswahl an beliebten Serien wie «Grey’s Anatomy» oder «Top Gear» via Internet auf unterschiedlichen Endgeräten jederzeit anschauen – zum Fixpreis von CHF 14.90 im Monat und werbefrei. Als Highlight zum Start von Teleboy Serien ist die komplette Serie Breaking Bad inklusive Serienfinale verfügbar – vor der DVD und den Free TV-Sendern.

Immer mehr grossartige Serien-Produktionen mit Suchtpotenzial fesseln die Zuschauer an den Bildschirm. Das Online-TV-Portal Teleboy reagiert darauf mit dem Angebot Teleboy Serien. «Mit Teleboy Serien schliessen wir eine Marktlücke. Endlich wird es möglich sein, legal und unlimitiert seine Lieblingsserie anschauen zu können – wann, wo und so viel man will“, erklärt dazu Karim Zekri, CEO Teleboy. Das Angebot bietet Serienfans Zugang zu den aktuellen Serien, Klassikern und Alltime-Hits. Mit nur einem Klick, ohne Wartezeiten und Werbeunterbrechung.

Monatlicher Fixpreis von 14,90 Franken
Dank der Flatrate können so viele Serien angeschaut werden, wie gewünscht. Und dies zu einem monatlichen Fixpreis von CHF 14.90, unlimitiert und ohne Vertragsbindung. Das gesamte Teleboy Serien Angebot kann 30 Tage unverbindlich und kostenlos getestet werden.

Für Zuhause und unterwegs
Ein zusätzlicher Mehrwert von Teleboy Serien ist die Download-Funktion. Dank ihr lässt sich die Lieblingsserie auf Smartphones und Tablets herunterladen. So sind die Serien auch von unterwegs im Zug oder anderen Orten mit ungenügender oder fehlender Internetverbindung abrufbar. Kann eine Serie nicht zu Ende geschaut werden, merkt sich Teleboy Serien, wo die Folge gestoppt wurde und fährt später genau dort fort.

Noch fehlen im Angebot zwar viele der topaktuellen Serienhits, dennoch steht bereits für jeden Geschmack etwas bereit: die Palette reicht von Comedy und Crime über Drama bis zu Action und Dokumentationen. Das Angebot soll laufend ausgebaut werden. Wer wissen will, wie es bei «Homeland», «Revenge» oder «House of Cards» weitergeht, bleibt im Montags-Serien-Modus von SRF oder legt sich die ganzen Staffeln auf DVD zu. Auch SRF reagiert aber auf das veränderte Sehverhalten der Zuschauer: So werden sämtliche 13 Folgen der 1. Staffel des US-Serienhits «Under The Dome» zwischen dem 20. und 23. November 2013 jeweils ab 20 Uhr im Programm von SRF zwei zu sehen sein. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.