Gartner Magic Quadrant positioniert Software AG zum siebten Mal in Folge als einen „Leader”

Wolfram Jost
Wolfram Jost, CTO Software AG. (Foto: Software AG)

Dr. Wolfram Jost, CTO und Mitglied des Vorstands der Software AG. (Foto: Software AG)

Darmstadt – Die Software AG wird vom führenden Branchenanalysten Gartner, Inc. in dessen Studie „Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools 2014“ vom 30. September 2014* als ein „Leader“ positioniert. Alfabet, die Enterprise Architecture Management (EAM)-Plattform der Software AG, ist eine kollaborative Plattform, die von Fachabteilungen und IT-Entscheidern eingesetzt wird, um IT-Landschaften besser zu verwalten. Alfabet erlaubt die Planung künftiger Strategien und IT-Massnahmen, harmonisiert Geschäftsprioritäten und die IT-Strategie mit laufenden und geplanten Projekten und überführt das Ganze in einen IT-Design- und Entwicklungspfad, der die Erreichung zentraler Geschäftsziele aktiv unterstützt.

Alfabet Enterprise Architecture Platform der Software AG wurde anhand von 15 Kriterien mit den Produkten von 13 anderen Softwareanbietern verglichen. Wie Gartner schreibt, haben „die Leader in diesem Magic Quadrant eine breite Palette von Funktionen zur Unterstützung von EA und sind zugleich in der Lage, diese Funktionen einer heterogenen Gruppe von Stakeholdern bereitzustellen.“

Alfabet: ein führendes, visionäres Enterprise Architecture-Produkt
Dr. Wolfram Jost, CTO und Mitglied des Vorstands der Software AG, sagt: „Wir sind der Meinung, dass die Positionierung von Alfabet im Magic Quadrant die Vordenkerrolle der Software AG im Bereich Enterprise Architecture bestätigt. Die seit langem anerkannte innovative Technologie von Alfabet verschafft unseren Kunden einen aussergewöhnlichen Überblick über die Unternehmens-IT und unterstützt sie bei ihren Anstrengungen auf dem Weg zum modernen digitalen Unternehmen.”

Enterprise Architecture Management als Instrument der Geschäftsentscheidung
Enterprise Architecture Management ist für Entscheider aus Fach- und IT-Abteilungen ein wichtiges Instrument, um die Umsetzung von IT-Massnahmen zur Unterstützung von Strategie und Vision des Unternehmens zu planen und zu managen. Projekte zur Digitalisierung des Unternehmens erfordern mehr denn je die Zusammenarbeit zwischen fachlichen Entscheidern, Enterprise-Architekten, IT-Strategen und IT-Planern, um das digitale Geschäftsmodell des Unternehmens zu definieren und umzusetzen. Alfabet unterstützt sie dabei und bietet Funktionen für:

  • die Abbildung des aktuellen Zustands der EA-Landschaft in Echtzeit mit sämtlichen Anwendungen, Technologien und Prozessen;
  • die Synchronisierung von Geschäft und IT;
  • die Modellierung und Analyse möglicher IT-Infrastrukturen in der Zukunft, um geplante Geschäftsstrategien zu unterstützen;
  • ein Projektmanagement mit Meilensteinen, Prioritäten und Erfolgsmessung;
  • IT Governance, Risk-, Security- und Compliance Management;
  • Service-orientierte Architektur und die Bereitstellung von Business Services;
  • IT-Finanzmanagement mit ROI-, OPEX- und CAPEX-Berechnung.

Der vollständige Bericht ist unter www.softwareag.com/recognition erhältlich.

*„Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools 2014” von Saul Brand, 30. September 2014.

Über Gartner “Magic Quadrant”
Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Forschungsberichten positionierten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und empfiehlt IT-Anwendern auch nicht, nur Anbieter auszuwählen, die am höchsten eingestuft oder anderweitig gekennzeichnet wurden. Die Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinung des Gartner-Forschungsbereichs wieder, ihre Inhalte sollten nicht als Tatsachen interpretiert werden. Gartner schliesst jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Studie aus, einschliesslich der Gebrauchstauglichkeit oder Zweckmässigkeit der untersuchten Produkte und Dienstleistungen.

Über Software AG
Die Software AG hilft Unternehmen, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien des Unternehmens für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren ihre Prozesse, um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und einen besseren Service zu erbringen. Seit mehr als 40 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die sich am Nutzen für den Kunden ausrichten. Mit den Produktfamilien Adabas-Natural, ARIS, Alfabet, Apama, Terracotta und webMethods ist das Unternehmen führend in 14 Marktsektoren. Die Software AG beschäftigt über 4.600 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte 2013 einen Umsatz von 973 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.