GFT schliesst Integration von Asymo ab

Dr. Anton Meier, Geschäftsführer von GFT in der Schweiz.

Zürich – Mit der Umbenennung in GFT Financial Solutions hat die GFT Gruppe die Integration von Asymo beendet. Der Aufbau des internationalen Avaloq-Kompetenzzentrums mit Sitz in der Schweiz schreitet erfolgreich voran.

Durch die Akquisition von Asymo, einem führenden Schweizer IT-Spezialisten für die Durchführung von Avaloq-Projekten, stärkte die GFT Gruppe im Juni dieses Jahres ihre Kernbankenkompetenz deutlich. Die jüngste Tochtergesellschaft der internationalen Unternehmensgruppe wurde nun umbenannt in GFT Financial Solutions AG und wird ihren Sitz von Adliswil an den GFT Standort in Glattbrugg verlegen.

Passende Lösung in höchster Qualität

Kunden innerhalb und ausserhalb der Schweiz profitieren von der Einbindung in den internationalen Entwicklungsverbund der GFT Gruppe, der sich über Standorte in sieben Ländern erstreckt. „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir die jeweils passende Lösung in höchster Qualität realisieren. In Projekten ziehen wir sowohl erfahrene Spezialisten aus der Schweiz als auch Technologie- und Bankexperten von Standorten in anderen Ländern hinzu. Das hängt ganz von den jeweiligen Anforderungen des Kunden ab“, so Ralph Baumann, Mitglied der Geschäftsleitung in der Schweiz. In den kommenden Monaten wird er sich intensiv dem internationalen Auf- und Ausbau des Avaloq-Kompetenzzentrums widmen, das seinen Sitz in Glattbrugg haben wird.

Asymo ergänzt GFT in der Schweiz ideal
„Damit haben wir die Integration der Asymo AG in die GFT Gruppe in kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen. Es hat sich gezeigt, dass Asymo GFT in der Schweiz ideal ergänzt. Wir konnten entstehende Synergien bereits nutzen“, kommentiert Dr. Anton Meier, Geschäftsführer von GFT in der Schweiz. „Nur wenige Unternehmen verfügen über ein derart umfassendes Spezialwissen bei der Implementierung von Avaloq-Standardsoftware wie auch der Entwicklung individueller Softwarelösungen bei Banken.“ (GFT/mc/ps)

Über GFT
Die GFT Gruppe zählt zu den weltweit führenden IT-Dienstleistern im Finanzsektor. Mehr als 1.300 Mitarbeiter sind an 20 Standorten in sieben Ländern beschäftigt. Als strategischer IT-Partner renommierter Unternehmen optimiert GFT mit intelligenten IT-Systemen und hochqualifizierten Spezialisten die Geschäftsprozesse, um dadurch deren Position im Wettbewerb nachhaltig zu verbessern.
In der Schweiz implementiert GFT für national und international tätige Kunden die Kernbankenlösung Avaloq und realisiert zudem innovative, kundenspezifische IT-Lösungen im Finanzumfeld. Dabei werden vielfältigste Themen abgedeckt: von umfassenden Lösungen für die steuerliche Bewertung von Wertschriften in der öffentlichen Verwaltung bis hin zu modernen IT-Anwendungen für den Kundenberatungsprozess mit Tablet-PCs bei Privatbanken. Darüber hinaus vermittelt GFT freiberufliche IT-Spezialisten für Unternehmen aller Branchen. GFT ist mit 55 Mitarbeitern an den Standorten Zürich und Basel vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.