KLARA gewinnt mit der Glarner Kantonalbank einen weiteren regionalen Partner

KLARA gewinnt mit der Glarner Kantonalbank einen weiteren regionalen Partner
Renato Stalder, CEO KLARA (Bild: Moneycab)

Luzern – Zahlungsdaten per Knopfdruck von der Buchhaltung ins E-Banking übertragen: Mit dem digitalen Assistenten von KLARA ist das jetzt auch für Kunden der Glarner Kantonalbank möglich.

KLARA vereinfacht das Finanzwesen für KMU noch mehr. Neben der Buchhaltungslösung, die automatisch mit allen relevanten Schnittstellen kommuniziert, übermittelt KLARA Zahlungsdaten neu ans E-Banking der Glarner Kantonalbank (GLKB). KLARA freut sich, mit der GLKB eine innovative Partnerin für den schnellen und einfachen Bankabgleich zu gewinnen.

Nahtloser Zahlungsverkehr
Die automatische Verknüpfung der Finanzbuchhaltung mit dem Bankwesen setzt neue Massstäbe für die Buchführung eines KMU. Per Knopfdruck übertragen Anwender Zahlungsdaten direkt ins E-Banking. Damit gehören mühsame Exporte und Importe der Vergangenheit an.

GLKB als digitale Pionierin
Dass KLARA mit der äusserst innovativen Glarner Kantonalbank arbeitet, ist kein Zufall. Die digitale Strategie der GLKB passt perfekt zur Philosophie von KLARA: Der digitale Assistent hat zum Ziel, durch innovative Lösungen den administrativen Aufwand von Schweizer KMU auf das Minimum zu reduzieren. Die Module von KLARA sind miteinander vernetzt und von überall aus erreichbar. (KLARA/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.