Google Schweiz feiert 15. Geburtstag und wird noch hilfreicher

Google Schweiz feiert 15. Geburtstag und wird noch hilfreicher
Der neue Hauptsitz von Google Schweiz an der Europaallee in Zürich. (Foto: Google Schweiz)

Zürich – Am 15. Geburtstag von Google Schweiz eröffnet das Unternehmen seinen neuen Schweizer Hauptsitz an der Europaallee in Zürich. Zum Jubiläum wird Google Assistant und die Google Suche dank Zusammenarbeit mit Schweizer Unternehmen noch hilfreicher.

Investition in den Standort Schweiz und neuer Hauptsitz von Google Schweiz
Zeitgleich mit dem 15-jährigen Bestehen von Google Schweiz eröffnet das Unternehmen offiziell ein weiteres Büro in Zürich. Die neuen Räumlichkeiten direkt am Hauptbahnhof dienen als Schweizer Hauptsitz. Die bestehenden Büros im Hürlimann-Areal werden weiterhin von Google Schweiz genutzt. Knapp 4000 Mitarbeitende aus 85 Nationen arbeiten in Zürich an Diensten, die Menschen im Alltag helfen produktiver zu sein.

«15 Jahre nach dem Start unserer Geschäftstätigkeit hierzulande bin ich überzeugter denn je, dass die Schweiz genau der richtige Standort für Google ist. Eingebettet in das hiesige Innovations-Ökosystem findet Google genau die richtigen Rahmenbedingungen vor, um Google Dienste noch hilfreicher für Schweizerinnen und Schweizer zu machen», sagt Urs Hölzle, Senior Vice President Technical Infrastructure bei Google.

Mit dem Standort Schweiz verbindet Google eine langjährige Erfolgsgeschichte. Als grösstes Entwicklungszentrum ausserhalb der USA ist Google Schweiz massgeblich an der Entwicklung von Internetdiensten beteiligt, die den Nutzern im Alltag helfen. Die Teams in Zürich arbeiten unter anderem an Google Diensten wie der Suche, Google Assistant, Google Maps, Gmail oder YouTube. Ebenso forscht in Zürich das Google AI Team am Thema künstliche Intelligenz. Die Erkenntnisse helfen Google, die Dienste noch nützlicher zu machen. Ausserdem wird in Zürich auch an der Weiterentwicklung von Technologien zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit gearbeitet.

Google Dienste werden noch hilfreicher für Schweizer Nutzer
Im Jubiläumsjahr werden dank Weiterentwicklungen Google Assistant und die Google Suche für Schweizerinnen und Schweizer noch hilfreicher.

Google Assistant, seit kurzem in drei von vier Landessprachen verfügbar, hilft Menschen im Alltag produktiver zu sein. Schweizer Unternehmen wie Tamedia und SRF haben Actions on Google für Google Assistant entwickelt. Dadurch können Nutzer beispielsweise die neuesten Nachrichten des Tages-Anzeigers oder verschiedene Programme von SRF abfragen.

Beat Witschi, Programmleiter SRF Online sagt: «SRF setzt bei unserem grossen digitalen Angebot stets auf neue Technologien und Innovationen im Interesse unseres Publikums. Deshalb hat die Nutzung von sprachgesteuerten Sendungen und Themen wie z.B. Echo der Zeit, Meteo oder Sport via Google Assistant Dienst bei uns eine sehr hohe Priorität.»

Serge Reymond, Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia sieht im Google Assistant viel Potential: «Mit einem gesprochenen Nachrichten-Überblick zum Frühstück, während der Fahrt zur Arbeit oder auf dem Heimweg ergänzen wir ideal das Angebot unserer Bezahlmedien. Tamedia bringt News-Bulletins ab sofort für Tages-Anzeiger, Basler Zeitung,
Berner Zeitung, Der Bund, 24 heures und Tribune de Genève.»

Lesen Sie hier mehr über Google Assistant und die Google Actions von Schweizer Unternehmen und finden Sie Zitate von Schweizer Unternehmen dazu hier.

Weiterbildungsangebote an der Europaallee und neue Job-Funktion in der Google Suche
An Googles Schweizer Standort wird jährlich rund 10’000 Personen aktuelles Wissen zu digitalen Tools vermittelt. Im Schulungszentrum des neuen Europaallee-Büro finden neu die Weiterbildungsangebote des Programms Google Atelier Digital statt (www.atelierdigital.ch).

«Zum Fundament unserer Geschäftstätigkeit zählen erfolgreiche Partnerschaften. Sei dies bei unseren Diensten für Nutzer und Unternehmen oder bei unserem Ziel, durch Stärkung der digitalen Fähigkeiten die Schweizerinnen und Schweizer optimal auf die Chancen und Herausforderungen einer digitalen Schweiz vorzubereiten. Dies ist nur dank starken lokalen Partnerschaften in den Bereichen Bildung und Innovation möglich. Dabei soll der Mensch stets im Mittelpunkt bleiben», hält Patrick Warnking, Country Director Google Switzerland, fest.

Google ist seit heute auch hilfreich, wenn es darum geht, einen Job zu finden. Dank der Job-Funktion in der Google Suche wird die Stellensuche zukünftig einfacher. Mittels detaillierter Filtereinstellungen erhalten Jobsuchende damit auf ihre Fähigkeiten und Ansprüche abgestimmte Ergebnisse direkt in den Suchergebnissen angezeigt. In die neue Zusatzfunktion eingebettet sind bereits Tausende von Stellenangeboten von Schweizer Partnern.

«Es kann schwierig sein, einen Job zu finden. Deshalb haben wir mit Schweizer Stellenanbietern zusammengearbeitet, um eine bessere Erfahrung in der Google-Suche zu erzielen. Dank der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern können Jobsuchende nun nach relevanteren Schweizer Stellenangeboten suchen und auf hilfreiche Informationen zu Arbeitgeberbewertungen und Bewerbungsmodalitäten zugreifen.» sagt Nadine Gerspacher, Partnerships Lead für Search EMEA.

Davide Villa, CEO von JobCloud sagt zur neuen Job-Funktion: «Mit über 3,5 Millionen Besuchern pro Monat ist JobCloud das führende Unternehmen im Schweizer Stellenmarkt. Wir sind darauf spezialisiert Top-Kandidaten zu adressieren, sie zu engagieren und mit Recruitern bzw. Arbeitgebern zu verbinden. Über unsere führenden Portale jobs.ch, jobup.ch und jobscout24.ch sprechen wir aktive Jobsuchende direkt an und begleiten sie in einem optimierten Bewerbungsprozess weiter. Von der Partnerschaft mit Google versprechen wir uns Vorteile für die Kunden und Nutzer aller unsere JobCloud Portale. Gemeinsam erzielen wir eine grössere Reichweite und eine höhere Sichtbarkeit unserer Stelleninserate. Ein Mehrwert, der den Jobsuchenden sowie unseren 30.000 Kunden zugute kommt.»

Lesen Sie hier mehr über die Job-Funktion in der Google Suche und finden Sie Zitate von Schweizer Unternehmen hier. (Google Schweiz/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.