Groupon holt Webby Award als Durchstarter des Jahres

Andrew Mason

Groupon-CEO Andrew Mason.

New York – Groupon hat sich am Montag in New York den renommierten Webby Award in der Sonderkategorie «Breakout Of The Year» abgeholt – das heisst so viel wie «Durchstarter des Jahres». Das Schnäppchen-Portal ist in kurzer Zeit extrem gewachsen: Im zweiten Quartal 2009 hatte Groupon noch 152.000 Nutzer, im ersten Quartal dieses Jahres waren es bereits 83 Millionen in 43 Ländern.

Der anstehende Börsengang könnte dem Unternehmen nach Einschätzung von Analysten bis zu 750 Millionen Dollar sowie eine Milliarden-Bewertung einbringen. Allerdings stiegen mit den Umsätzen bisher auch die Verluste.

«Web Oscars»
Die oft als «Web Oscars» bezeichneten Awards werden seit 1997 von der International Academy of Digital Arts and Sciences vergeben. In jeder der mehr als 100 Kategorien aus den Bereichen Webseiten, interaktive Werbung, Film und Video oder Mobiles & Apps werden zwei Preise vergeben – einer von der Jury und einer von den Nutzern. Daneben gibt es mehrere Sonderpreise. Die Gewinner der diesjährigen Webby Awards waren bereits im Mai online bekanntgegeben worden. (awp/mc/ps)

Groupon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.