Hitachi Vantara verschmilzt mit Hitachi Consulting

Toshiaki Tokunaga
Toshiaki Tokunaga, Chief Executive Officer und Chairman of the Board von Hitachi Vantara. (Foto: Hitachi Vantara)

Santa Clara – Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd. hat sich mit Hitachi Consulting zu einem neuen „Powerhouse” für digitale Infrastruktur und Lösungen zusammengeschlossen. Die neue Hitachi Vantara will der weltweit bevorzugte Partner für digitale Innovationen werden, indem es „das Gute“ in Daten freisetzt, die Lebensqualität der Menschen verbessert und am Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft mitwirkt.

Die neue Hitachi Vantara kombiniert die beratungsorientierten digitalen Lösungen und vertikale Branchenexpertise von Hitachi Consulting mit dem IT-Know-how von Hitachi Vantara. In Zukunft wird das integrierte Unternehmen seine Kunden bei der Entwicklung praktischer, skalierbarer digitaler Strategien und Lösungen unterstützen, die betriebliche Prozesse transformieren, das Kundenerlebnis verbessern und neue Geschäftsmodelle für mehr Innovation und Wachstum schaffen.

Vertikale Branchenlösungen
So wird das neue Unternehmen beispielsweise einen ganzheitlichen Ansatz in der Fertigungsindustrie als eine von mehreren vertikalen Branchenlösungen anbieten. Die Produktionslösung wird Beratungsmethoden für Qualität, Anpassung, Nachhaltigkeit und neue Geschäftsmodelle mit datengesteuerten Lösungen wie Lumada Manufacturing Insights von Hitachi Vantara kombinieren, die Silos mit Fertigungsdaten integriert und KI und Machine Learning zur Bewertung und Verbesserung der Gesamteffektivität der Anlagen (Overall Equipment Effectiveness, kurz OEE) einsetzt.

„Eine Flut von Daten und Technologien behindert Unternehmen und Branchen auf der ganzen Welt“, so Toshiaki Tokunaga, Chief Executive Officer und Chairman of the Board von Hitachi Vantara. „Durch die Integration von Hitachi Consulting wird die neue Hitachi Vantara mit den notwendigen Fähigkeiten ausgestattet, um unsere Kunden auf ihren digitalen Reisen zu begleiten. Kunden brauchen ein Unternehmen, das ihnen hilft, von dem, was jetzt ist, zu dem, was als nächstes kommt, zu gelangen. Wir werden dieses Unternehmen sein.“

Informationen und Wettbewerbsvorteile gewinnen
Unternehmen auf der ganzen Welt sind gefordert, aus den riesigen Datenmengen, die von ihren Mitarbeitern, Prozessen und Maschinen erzeugt werden, Informationen und Wettbewerbsvorteile zu gewinnen. Gleichzeitig werden Industrien durch sich schnell entwickelnde Technologien und Architekturen wie KI und IoT aus dem Gleichgewicht gebracht. Obwohl viele dieser Trends und Technologien nicht neu sind, berichtet der MIT Sloan Management Review, dass immer noch nur 25 Prozent der Unternehmen über digitale Strategien verfügen, welche die Reife haben, um digitale Innovationen zu entwickeln und die unternehmensweite Transformation voranzutreiben.

Das Hitachi Vantara-Portfolio basiert auf erstklassigen „Edge-to-Core-to-Cloud”-Infrastrukturen, darunter die kürzlich eingeführte Hitachi Virtual Storage Platform (VSP) 5000-Serie, das weltweit schnellste Datenspeicher-Array. Das Portfolio umfasst darüber hinaus KI- und Analyselösungen, Cloud-Services für die Modernisierung von Anwendungen, Systemintegrations- und Change-Management-Services für SaaS-basierte ERP-Implementierungen und -Migrationen sowie digitale Industrielösungen auf der Basis von Lumada. (Hitachi Vantara/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.