IBM: Neues Einsteigermodell zEnterprise 114 für KMU

Isabelle Welton, CEO IBM Schweiz.

Zürich – IBM kündigt heute einen neues Servermodell an – ein leistungsfähiges Einstiegsmodell des IBM zEnterprise, einem der skalierbarsten Mainframe-Server auf der Welt. Dieser ist insbesondere für Unternehmen mit kleinen Mainframe- Anforderungen geeignet.

Letztes Jahr hat IBM das zEnterprise System auf den Markt gebracht, das vor allem bei den weltweit grössten Banken, Versicherungen und Behörden im Einsatz ist. Der neue Server IBM zEnterprise 114 bietet nun auch KMU und Organisationen mit kleineren Mainframe- Anforderungen die Vorteile eines Grossrechners als Grundgerüst ihrer Datenzentren. Die z114 ist dennoch preiswerter bei ca. 25% mehr Rechnerleistung als das Vorgängermodell System z10 BC. Kunden können auf der neuen z114 mit nur drei Prozessoren und dem Betriebssystem Linux die Workloads von bis zu 40 Oracle Servercores konsolidieren. Darüber hinaus kostet der z114 nicht nur signifikant weniger als vergleichbare Oracle Server, das System benötigt auch deutlich weniger Platz und Energie. Mit einem günstigen Einstiegspreis ist die zEnterprise 114 besonders interessant für Unternehmen bei denen besonders das Servicegeschäft in den Bereichen Banking, Handel, mobile Anwendungen etc. stark wächst.

Neue Features
Des weiteren hat IBM neue Features angekündigt, die dem zEnterprise System die Integration und das Management von Workloads auf zusätzlichen Plattformen ermöglichen. Neu ist die Unterstützung von System x Blades im zEnterprise System. Auf den System x Blades können Linux- und zukünftig auch Windows-Anwendungen betrieben werden. Mit diesem umfassenden Leistungsspektrum vereinfacht das IBM zEnterprise System inklusive der neuen z114 die Komplexität in Rechenzentren. Erreicht wird dies durch die Möglichkeit, Workloads auf Mainframe, POWER7-. und IBM System x-Servern zentral als ein einziges System zu verwalten. Die Vorteile des Mainframes wie Governance und Verwaltungskomfort können durch die zEnterprise Blade Center Extension (zBx) auch für Workloads auf unterschiedlichen Plattformen genutzt werden. (IBM/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.