Interxion optimiert Lösung für Managed Cloud Backup

Eddy Van den Broeck

Eddy Van den Broeck, Managing Director Interxion Schweiz.

Zürich – Interxion Holding NV, ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrums-Dienstleistungen für Colocation, hat eine verbesserte Version seines Managed Cloud Backup Services, genannt Secure Data Service (SDS), eingeführt.

Die neue Lösung bietet eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen jeder Grösse, die zur Sicherung ihrer unternehmenskritischen Anwendungen auf eine schnelle, agentenlose Datensicherungslösung zurückgreifen und von einem verbrauchsabhängigen Vergütungsmodell profitieren möchten. Der neue Service basiert auf der jüngsten Version von Asigras branchenführender, agentenloser Cloud-Backup-Lösung, die weltweit bereits über 250‘000 Mal eingesetzt wird, unter anderem von führenden Service Providern wie CDW, HP und Terremark.

Erweiterter Support für virtuelle Umgebungen
Die neue Version von SDS unterstützt öffentliche, private und hybride Clouds und bietet erweiterten Support für virtuelle Umgebungen wie Hyper-V, VMware und XenServer, wobei der Zugang agentenlos über native APIs erfolgt. Dies sorgt für verbesserte Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Durch eine kostengünstige Option für Backups, bei der die Sicherungskopien ausschliesslich lokal am Standort vorgehalten werden, können Kunden ihr Datensicherungsbudget je nach Wert der jeweiligen Daten verwenden. Zusätzlich bietet die Lösung eine Reihe von Optionen für die sichere nach FIPS 140-2 zertifizierte Verschlüsselung, einem von unabhängigen Gutachtern bewerteten und von Regierungsbehörden weltweit, darunter dem US-Verteidigungsministerium, anerkannten Standard.

«SDS-Lösung ist führend in Schlüsselbereichen»
«Unsere neue SDS-Lösung ist führend in Schlüsselbereichen und auch für neue Nutzer, vom mittelständischen Unternehmen bis hin zu internationalen Einrichtungen im öffentlichen Sektor, interessant», sagt Kevin Dean, CMO von Interxion. «Sie bietet eine ganze Reihe von Vorteilen für öffentliche, private und hybride Cloud-Umgebungen und macht unser Lösungsportfolio rund um Interxions Cloud Hub für Unternehmenskunden noch attraktiver. Die lokale Backup-Option erlaubt es kleineren Unternehmen, ihre Datensicherungslösung genau ihren Bedürfnissen anzupassen. Die FIPS-Zertifizierung bietet Blue-Chip-Unternehmen und dem in Sicherheitsfragen höchst sensiblen öffentlichen Sektor ein Höchstmass an Compliance.» (Interxion/mc/ps)

Über SDS
Interxions SDS ermöglicht es Unternehmen jeder Grösse und jedes technologischen Entwicklungsstandes ihre unternehmenskritischen Daten in die hochsicheren Datentresore, die in den Rechenzentren von Interxion betrieben werden, sicher und ohne Zeitverlust auszulagern, zu verwalten und wiederherzustellen. Ideal für mobile Backups und Sicherungen von verteilten Standorten aus, verwendet die Lösung eine agentenlose Technologie, ist einfach zu installieren und zu bedienen und benötigt nur eine minimale Bandbreite. Sie vereint hochsichere, FIPS-zertifizierte Verschlüsselung mit Funktionen zum Löschen von Daten und bedarf keiner Vorabinvestitionen. Abgerechnet wird die nach der Komprimierung und der De-Duplizierung tatsächlich gesicherte Datenmenge. Mehr über Interxions Secure Data Service unter http://www.interxion.com/Services/Managed-Services/Secure-Data-Service oder per E-Mail [email protected]

Über Interxion
Interxion ist ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation. Mit 28 Rechenzentren in 11 europäischen Ländern betreut Interxion mehr als 1’100 Kunden. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmass an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu 350 Carriern und ISPs sowie 18 Internetaustauschknoten bildet Interxion Content- und Connectivity Hubs, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern.

Zürich – Interxion Holding NV, ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, hat eine verbesserte Version seines Managed Cloud Backup Services, genannt Secure Data Service (SDS), eingeführt. Die neue Lösung bietet eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen jeder Grösse, die zur Sicherung ihrer unternehmenskritischen Anwendungen auf eine schnelle, agentenlose Datensicherungslösung zurückgreifen und von einem verbrauchsabhängigen Vergütungsmodell profitieren möchten.

Der neue Service basiert auf der jüngsten Version von Asigras branchenführender, agentenloser Cloud-Backup-Lösung, die weltweit bereits über 250‘000 Mal eingesetzt wird, unter anderem von führenden Service Providern wie CDW, HP und Terremark.

Die neue Version von SDS unterstützt öffentliche, private und hybride Clouds und bietet erweiterten Support für virtuelle Umgebungen wie Hyper-V, VMware und XenServer, wobei der Zugang agentenlos über native APIs erfolgt. Dies sorgt für verbesserte Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Durch eine kostengünstige Option für Backups, bei der die Sicherungskopien ausschliesslich lokal am Standort vorgehalten werden, können Kunden ihr Datensicherungsbudget je nach Wert der jeweiligen Daten verwenden. Zusätzlich bietet die Lösung eine Reihe von Optionen für die sichere nach FIPS 140-2 zertifizierte Verschlüsselung, einem von unabhängigen Gutachtern bewerteten und von Regierungsbehörden weltweit, darunter dem US-Verteidigungsministerium, anerkannten Standard.

«Unsere neue SDS-Lösung ist führend in Schlüsselbereichen und auch für neue Nutzer, vom mittelständischen Unternehmen bis hin zu internationalen Einrichtungen im öffentlichen Sektor, interessant», sagt Kevin Dean, CMO von Interxion. «Sie bietet eine ganze Reihe von Vorteilen für öffentliche, private und hybride Cloud-Umgebungen und macht unser Lösungsportfolio rund um Interxions Cloud Hub für Unternehmenskunden noch attraktiver. Die lokale Backup-Option erlaubt es kleineren Unternehmen, ihre Datensicherungslösung genau ihren Bedürfnissen anzupassen. Die FIPS-Zertifizierung bietet Blue-Chip-Unternehmen und dem in Sicherheitsfragen höchst sensiblen öffentlichen Sektor ein Höchstmass an Compliance.»

Über SDS
Interxions SDS ermöglicht es Unternehmen jeder Grösse und jedes technologischen Entwicklungsstandes ihre unternehmenskritischen Daten in die hochsicheren Datentresore, die in den Rechenzentren von Interxion betrieben werden, sicher und ohne Zeitverlust auszulagern, zu verwalten und wiederherzustellen. Ideal für mobile Backups und Sicherungen von verteilten Standorten aus, verwendet die Lösung eine agentenlose Technologie, ist einfach zu installieren und zu bedienen und benötigt nur eine minimale Bandbreite. Sie vereint hochsichere, FIPS-zertifizierte Verschlüsselung mit Funktionen zum Löschen von Daten und bedarf keiner Vorabinvestitionen. Abgerechnet wird die nach der Komprimierung und der De-Duplizierung tatsächlich gesicherte Datenmenge.
Mehr über Interxions Secure Data Service unter http://www.interxion.com/Services/Managed-Services/Secure-Data-Service/ oder per E-Mail [email protected]

Über Interxion
Interxion ist ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation. Mit 28 Rechenzentren in 11 europäischen Ländern betreut Interxion mehr als 1’100 Kunden. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmass an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu 350 Carriern und ISPs sowie 18 Internetaustauschknoten bildet Interxion Content- und Connectivity Hubs, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.