Interxion schliesst Börsengang erfolgreich ab

Eddy Van den Broeck

Eddy Van den Broeck, Managing Director Interxion Schweiz.

Zürich –  Interxion Holding NV, ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrums-Ddienstleistungen für Colocation, hat seinen Börsengang mit der Platzierung von 23.431.539 Stammaktien zum Ausgabepreis von 13 Dollar pro Aktie erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden 16.250.000 Stammaktien von Interxion angeboten, während von anderen Aktionären 7.181.539 Stammaktien angeboten wurden.

Der Handel mit den Stammaktien von Interxion wurde am 28. Januar 2011 an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „INXN“ aufgenommen.  (Interxion/mc/ps)

Über Interxion
Interxion Holding NV, (NYSE: INXN) ist ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrums-Dienstleistungen für Colocation. Mit 28 Rechenzentren in 11 europäischen Ländern betreut Interxion mehr als 1.100 Kunden. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu 350 Carriern und ISPs sowie 18 Internetaustauschknoten bildet Interxion Content- und Connectivity Hubs, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.