KLARA: Credit Suisse öffnet ihre Schnittstellen für Privatkunden und bietet neu Zahlungsverkehr via ePost App an

KLARA: Credit Suisse öffnet ihre Schnittstellen für Privatkunden und bietet neu Zahlungsverkehr via ePost App an

Anke Bridge Haux
Anke Bridge Haux, Leiterin Digitalisierung & Produkte der Credit Suisse Schweiz. (Foto: zvg)

Luzern – Im Rahmen der Zusammenarbeit von Credit Suisse und KLARA, einer Tochter der Schweizerischen Post, profitieren erstmals auch Privatkunden von Open Banking-Dienstleistungen. Ab sofort können Privatkunden Zahlungen zulasten ihres Credit Suisse-Kontos direkt in der neuen ePost App von KLARA auslösen.

Basierend auf ihrer Partnerschaft bieten die Credit Suisse und KLARA Business AG Firmenkunden bereits seit 2019 innovative Lösungen mit deutlichem Mehrwert, beispielsweise der automatische Austausch von Zahlungsinformationen oder Online-Kreditanfragen. Als eine der ersten Schweizer Grossbanken erweitert die Credit Suisse nun ihr Open BankingAngebot vom Firmen- auf den Privatkundenbereich: Privatkunden haben ab sofort die Möglichkeit, ihr Credit Suisse-Konto mit der von KLARA entwickelten ePost App zu verbinden, um ihren Zahlungsverkehr digital und von einer App aus abzuwickeln.

Rechnungen direkt aus ePost App bezahlen
Als Tochterunternehmen der Post ist KLARA Entwicklungs- und Betriebspartner des neuen ePost Angebotes. Mit dem digitalen Briefkasten empfangen Nutzer ihre Post wie zum Beispiel Rechnungen auf dem Smartphone und haben sie so überall, jederzeit und papierlos zur Hand. Intelligente Ordner und Archive machen es leicht, sämtliche Dokumente übersichtlich abzulegen. Wer noch physische Briefe erhält, kann diese mit der App ganz einfach scannen, um sie ebenfalls zu archivieren.
Um als Privatkunde künftig direkt und ohne separates Einloggen Rechnungen zu begleichen, können Kunden der Credit Suisse ihr Konto nach einmaliger Einwilligung mit der ePost App verbinden und somit Zahlungen direkt digital auslösen. Basierend auf der sicheren, standardisierten bLink-Schnittstelle kommuniziert die ePost App von KLARA mit dem Online Banking der Credit Suisse. Damit wird der Zahlungsverkehr für Privatkunden vereinfacht.

Anke Bridge Haux, Head Digital Banking Credit Suisse (Schweiz) AG: «Durch das Anbieten von Open BankingDienstleistungen schaffen wir integrierte und personalisierte Kundenerlebnisse. Zusammen mit KLARA bringen wir Zahlungsfunktionalität via Schnittstellentechnologie neu auch zu unseren Privatkunden: einfach, nahtlos, sicher – und dort, wo sie im Alltag benötigt wird.» Auch Nicole Burth, Leiterin Kommunikations-Services bei der Post und Renato Stalder, CEO von KLARA, sind erfreut über die Kooperationserweiterung in den Privatkundenbereich: «Wir sind stolz, mit der Credit Suisse bereits zu Beginn einen Anwendungsfall anbieten zu können, der den Kundinnen und Kunden einen grossen Nutzen bringt.»

Post-Tochter KLARA und die Credit Suisse wollen mit dem kontinuierlichen Ausbau ihrer Partnerschaft das Schweizer Finanzwesen vereinfachen, indem sie ihren Firmen- und Privatkunden dort Lösungen anbieten, wo für die Kunden ein klarer Mehrwert entsteht. Auch die ePost App wird laufend den Bedürfnissen der User angepasst. (KLARA/Credit Suisse/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.