Logitech: Umsatz- und Gewinnwarnung

Gerald Quindlen

Logitech-CEO Gerald Quindlen.

Apples – Der Computerzubehör-Hersteller Logitech rechnet für das Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) mit weniger Umsatz und Gewinn. Grund sei vor allem die schwache Entwicklung im Einzelhandelsgeschäft in der Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) sowohl bei den Vertriebspartnern als auch bei den Konsumenten.

Dies teilte das Unternehmen in der Nacht zu Freitag mit. Neu rechnet Logitech mit einem Umsatz von 2,35-2,37 Mrd USD nach zuvor 2,4-2,42 Mrd sowie mit einem operativen Gewinn (EBIT) von 140-150 Mio USD (zuvor 170-180 Mio). Erst Ende Januar hatte die Gesellschaft die Umsatz-Prognose angehoben, von zuvor 2,35-2,4 Mrd USD. Die Geschäftszahlen 2010/11 werden am 28. April veröffentlicht. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.