Michel Mathys wechselt von ERI Bancaire zu Avaloq

Mathys Michel

Michel Mathys soll Avaloq international positionieren.

Thalwil – Die Avaloq Gruppe, die Referenz für integrierte und umfassende Bankensoftwarelösungen, hat per 1. September 2011 Michel Mathys (56) verpflichtet. Mathys wird beauftragt, die Avaloq Gruppe international zu positionieren – dies mit Fokus auf die global tätigen Grossbanken. Michel Mathys übernimmt bei Avaloq die Funktion des Strategic Marketing Manager.

Michel Mathys stösst von ERI Bancaire zu Avaloq und bringt 18 Jahre Erfahrung aus dem Finanztechnologie-Bereich mit. In dieser Zeit leistete Mathys seinen Beitrag zu vielen Finanztechnologie-Projekten – sei dies in beratender oder ausführender Funktion. Bei ERI Bancaire leitete Mathys die konzernweite Marketing- und Verkaufsabteilung. In dieser Position war er für den Eintritt in verschiedene neue Märkte verantwortlich.

Früher u.a. bei Odyssey, Unicible und IBM tätig
Davor arbeitete Michel Mathys in den Marketing- und Verkaufsabteilungen von Odyssey Financial Technologies, Unicible, IBM, Brown Boveri Schweiz und als selbständiger Berater. Michel Mathys graduierte in System Automation an der Ecole d’Ingénieur in Genf und schloss kürzlich eine M&A Executive Education an der INSEAD Business School in Paris ab.

Avaloq CEO Francisco Fernandez freut sich, Michel Mathys zu begrüssen: «Während fast 20 Jahren hat Michel tiefgreifende Expertise in der Finanztechnologie gesammelt und er verfügt über einen eindrücklichen Erfahrungsschatz, wenn es um die Arbeit für multinational tätige Unternehmen geht. Sein dichtes Netzwerk und seine Erfahrung sind wichtige Faktoren für die weitere Internationalisierung der Avaloq Gruppe – mit Fokus auf unsere Global Accounts.» (Avaloq/mc)

Avaloq: Essential for Banking

Seit über 25 Jahren bietet Avaloq renommierten Banken integrierte und umfassende Bankensoftware-Lösungen an. Die «Ready for Banking»-Lösungen von Avaloq decken eine grosse Bandbreite an vollständig integrierten Back-, Middle- und Front-Office-Funktionalitäten ab und werden an den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt betrieben. Gegenwärtig vertrauen weltweit 75 Retail-, Privat- und Universalbanken in 20 Ländern auf Avaloq als kompetenten Innovationspartner und Berater. Die Avaloq Community bildet ein starkes «Network of Excellence» bestehend aus Kunden, Partnern und Spezialisten, die gemeinsam ihren Beitrag zur Gestaltung der Banktechnologie der Zukunft leisten. Avaloq beschäftigt über 600 hochqualifizierte Bankfach- und IT-Spezialisten. Das Unternehmen hat den Hauptsitz in Zürich und verfügt über zwei Entwicklungszentren in der Schweiz und in UK. Zusätzlich ist Avaloq an weiteren Standorten in der Schweiz präsent sowie in strategisch wichtigen Finanzzentren wie London, Paris, Luxemburg, Frankfurt, Wien, Moskau, Singapur und Hongkong.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.