msg und OpenText schliessen weltweite Partnerschaft

Thomas Stringari

Thomas Stringari, Country Manager OpenText Schweiz.

Baden – Unstrukturierte Informationen in Form von Korrespondenz, Verträgen, Policen, Photos etc. sind integraler Bestandteil zahlreicher Prozesse im Banken- und Versicherungswesen weltweit. Branchenspezifische und prozessorientierte Aktenlösungen wie zum Beispiel zur Schadensfallbearbeitung oder für Kreditanträge sind jedoch Mangelware. Um diese Lücke zu schliessen und die beiden Welten des Enterprise Content Management (ECM) und der SAP-Branchenmodule zu verschmelzen, haben die beiden SAP-Partner OpenText und msg global solutions eine weltweite Partnerschaft geschlossen.

Erste Prototypen der geplanten gemeinsamen Lösungen auf Basis von SAP bestehen bereits. SAP ist Wiederverkäufer verschiedener Produkte beider Unternehmen, deren Allianz den bestehenden Reselling-Vereinbarungen einen weiteren Schub verleihen wird. msg global solutions, mit Hauptsitz in Deutschland und Niederlassungen in den Niederlanden, Spanien, United Kingston, Indien, Singapur und der Schweiz, ist Teil der Unternehmensgruppe msg systems, die in Deutschland zu den TOP 10 SAP- Beratungshäusern zählt, und auf SAP for Insurance spezialisiert.
 
Informationen auf Knopfdruck
„Aus Prozesssicht ist die Trennung zwischen Daten auf der einen und Dokumenten auf der anderen Seite sinnlos. Paradebeispiele sind die Bearbeitung von Schadensmeldungen oder Kreditanträgen. Hier fliessen Daten und Dokumente fast an jeder Stelle im Prozess zusammen. Und die Sachbearbeiter können nur dann effizient sein, wenn ihnen alle Informationen auf Knopfdruck zur Verfügung stehen – ohne dass sie in verschiedenen Systemen und über unterschiedliche Oberflächen danach suchen müssen“, erklärt Peter Umscheid, Chief Operating Officer der msg global solutions. „Mit OpenText ist diese Prozessintegration auf technischer Ebene nicht nur möglich, sondern im Branchenvergleich hervorragend gelöst.“
 
Anwender der Branchenpakete „SAP for Insurance“ oder „SAP for Banking“ nutzen bevorzugt die Oberflächen dieser Lösungen für ihre tägliche Arbeit – im Call Center in der Regel das Web-basierende SAP CRM Interaction Center, in den Fachabteilungen SAP GUI. Darin müssen nicht nur die einzelnen Prozessschritte in der jeweiligen Fachsprache abgebildet werden, sondern auch der Zugriff auf sämtliche benötigten Informationen gewährleistet sein.

Partner auf gleicher Augenhöhe
„Das Fach- und SAP-Entwicklungs-Know-how von msg global solutions ist bei Banken und Versicherungen sehr gross. Das macht diese Partnerschaft für unsere gemeinsamen Kunden so wertvoll. Denn zusammen können wir branchenspezifische Lösungen bereitstellen und damit die Anforderungen unserer gemeinsamen Kunden bestmöglich erfüllen“, betont Herbert Sroka, Manager Partner Channel D-A-CH bei OpenText. „Ausserdem ergänzen wir uns ideal, was die internationale Präsenz vor allem in Asien oder Südamerika – zwei der wichtigsten Wachstumsmärkte – betrifft. Wir sind Partner auf gleicher Augenhöhe, eine perfekte Voraussetzung für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.“
 
Schadensakte für Erstversicherer–Prototyp existiert bereits
Bereits im März dieses Jahres haben beide Unternehmen auf der SAP Conference for Financial Services 2011 in London den ersten Prototypen einer Schadensfallakte für Erstversicherungen vorgestellt. „Die Resonanz auf die gemeinsame Präsentation von OpenText und msg war durchweg positiv“, so Peter Keller, Associate Director, Market Center Technology bei msg global solutions. „Die Fachanwender werden in der Akte nicht nur Schritt für Schritt durch den Prozess geführt, sondern bewegen sich auch medienbruchfrei zwischen OpenText, SAP CRM und SAP for Insurance hin und her. Wir sehen deshalb ein grosses Wachstumspotenzial für unsere Lösungen und haben die ersten Vertriebsaktivitäten in Europa und Asien bereits gestartet.“
 
Meldet ein Kunde im Call-Center der Versicherung einen Schadensfall, ruft der Call-Center-Mitarbeiter im SAP CRM Interaction Center die Kundendaten auf, die aus SAP CRM stammen, und prüft ihre Aktualität. Anschliessend öffnet er über einen zusätzlichen Reiter in der SAP-Arbeitsoberfläche die Kundenakte, die in OpenText abgebildet ist und Unterordner zum Beispiel zur Korrespondenzhistorie oder den Versicherungspolicen enthält. Dort hat er an ein und derselben Stelle auch direkten Zugriff auf die Daten jeder einzelnen Police, die aus SAP for Insurance eingespielt werden. So lässt sich mit nur zwei Mausklicks feststellen, ob die Police gültig ist und welche Schadensfälle gedeckt sind. Durch einen weiteren Mausklick öffnet sich nach erfolgreicher Prüfung der Daten und Dokumente die Eingabemaske zur Erfassung des vom Kunden gemeldeten Schadensfalls in SAP for Insurance.
 
Die Vorteile dieser integrierten und prozessorientierten Lösung liegen auf der Hand: Sämtliche Kundeninformationen sind mit wenigen Mausklicks verfügbar, Auskünfte können umfassend, kompetent und verbindlich erteilt werden. Die Prozesse werden effizienter und effektiver, weil das aufwändige Navigieren in verschiedenen SAP-Lösungen und OpenText entfällt. Die Servicequalität steigt, in der Folge auch die Kundenbindung. Die Fachanwender müssen ihre vertrauten Arbeitsumgebungen nicht verlassen und werden intuitiv und in der Fachsprache durch den Prozess geführt. Schulungszeiten und -kosten werden dadurch minimiert, der Projekterfolg ist durch eine hohe Anwenderakzeptanz sicher gestellt. Darüber hinaus verbessert sich auch die Prozessqualität. Denn die Entscheidung, ob und wie die Schadensfallmeldung weiterbearbeitet wird, fällt auf der Basis fundierter Informationen.
 
Erfolg mal drei: SAP, msg global und OpenText
„Perfekte Integration und Branchenkompetenz sind die Schlüssel zum Erfolg, vor allem aber für anhaltenden Kundennutzen. Die Integrationstiefe unserer Enterprise Content Management Suite für SAP ist wohl branchenweit einzigartig. Dadurch ist es möglich, unsere Funktionalitäten an jeder Stelle im Prozess und in jede SAP-Oberfläche nahtlos einzubinden. Die Fachanwender merken gar nicht mehr, dass sie sich zwischen verschiedenen Systemen bewegen“, so Patrick Barnert, Vice President, SAP Solutions Group bei OpenText. „Gemeinsam mit msg global solutions können wir liefern, wovon die Fachanwender und CIOs in der Finanz- und Versicherungsbranche schon lange träumen: Prozess- und Branchenorientierung statt Systemsilos.“
 
Aufgrund des hohen Kundennutzens der gemeinsamen Branchenlösungen rechnen msg global und OpenText mit zusätzlichen Erfolgen im Rahmen ihrer bestehenden Reselling-Vereinbarungen mit SAP. Durch die Zusammenarbeit mit msg global solutions kann OpenText in der Banken- und Versicherungsbranche auf globaler Ebene seine Service- und Supportleistungen erweitern und veredeln. msg global solutions ist Platinpartner von OpenText und hat damit den höchsten Partnerstatus inne. (Open Text/mc)
 
msg global solutions
msg global solutions ist Teil der unabhängigen, international agierenden Unternehmensgruppe msg systems, die eigenständige Landes- und Tochtergesellschaften und weltweit mehr als 3’000 Mitarbeiter umfasst. Mit ihrem ganzheitlichen Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen hat sich die Unternehmensgruppe in über 30 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben und nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.   
 
OpenText
OpenText, ein führender globaler ECM-Anbieter, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschliessung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. OpenText verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich und unterstützt 100 Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt OpenText die besten ECM-Experten – die Content Experts™ – an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.