Nutzung elektronischer Medien konstant

Nutzung elektronischer Medien konstant
Zeitversetztes Fernsehen soll auch künftig möglich bleiben.

Fussball-EM auf Mediennutzung praktisch ohne Einfluss.

Küsnacht-Zürich – Die zweite Vergleichsbefragung der Electronic Footprint Studie der Goldbach Group bildet das Nutzverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten in Bezug auf elektronische Medien und Online-Aktivitäten während der Fussball-Europameisterschaft 2012 ab. Auf die Mediennutzung hatte das sportliche Grossereignis praktisch keinen Einfluss, die Tätigkeiten im Netz jedoch verzeichneten eine auffällige Zunahme in derselben Periode, ebenso wie die Nutzung von Internet-TV.

Über alle Zielgruppen hinweg hatte die vergangene Fussball-EM nur mässig Einfluss auf die elektronische Mediennutzung. Der Fernsehkonsum ging um 1.2 Prozentpunkte zurück, die Online-Lektüre von Zeitungen und Zeitschriften blieb konstant und nur Radio legte mit 3 Prozent-punkten leicht zu. Im Social Media Bereich bestätigen sich jedoch die Trends vergangener Erhebungen. Bei den 18-39-Jährigen zeigte sich eine markante Zunahme der Aktivitäten um über 5 Prozentpunkte auf 71.8% gegenüber der Vergleichsmessung vor Beginn der EM 2012. Suchmaschinen wurden sogar um 10 Prozentpunkte mehr genutzt als in der Vergleichsperiode und das von über 80% aller web-aktiven Personen. Auf das beliebte Online-Gaming oder -Shopping jedoch hatte die Fussball-EM keinen Einfluss.

Klare Zunahme bei Internet-TV
Ganz im Gegensatz dazu die Nutzung von Internet-TV: hier hatte die Europameisterschaft einen signifikanten Einfluss. Der Internet-TV-Sender Wilmaa verzeichnete einen Zuwachs von 2.3 Prozentpunkten auf 31.1%, Konkurrent Zattoo steigerte sich in der Vergleichsperiode gar um 20.2 Prozentpunkte auf 47.5%.

Detaillierte Ergebnisse der Studie Electronic Footprint sowie die aktuellsten Daten im Bereich TV, Radio, Teletext, Adscreen, Internet-TV, Performance-Marketing, In-Game-Werbung und Mobile Marketing stellt die Goldbach Group im goldbachguide.ch zu Verfügung.

Electronic Footprint – Nutzertrends für E-Medien
Im Auftrag der Goldbach Group führt die Agentur Marketagent.com die Befragungen für die Electronic Footprint Studie direkt bei 500 repräsentativ ausgesuchten, web-aktiven Personen zwischen 18 und 65 Jahren in der Deutschschweiz durch. Einbezogen werden TV, Radio, Online, Instore Radio und Adscreen sowie Aktivitäten in Social Media oder Search, Online-Shopping und -Gaming. Die Befragung erfolgt in Form von Online-Interviews und prüft die Medien- sowie Internetnutzung vom Vortag.
Mit der sechs Mal pro Jahr durchgeführten Befragung will die Goldbach Group kurzfristige Veränderungen im Medienverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten feststellen. Berücksichtigt werden besondere Ereignisse mit nationaler oder internationaler Ausstrahlung beispielsweise in den Bereichen Sport, Politik, Wirtschaft, Kultur oder Wetter. Die Erkenntnisse der Electronic Footprint Studie sind ein kostenloser Service der Goldbach Group, welcher Kunden und Medienschaffenden wertvolle Informationen für die Gestaltung von Werbekonzepten, taktischen Massnahmen und crossmedialer Vernetzung der Medien liefert.

Über Goldbach Group
Die Goldbach Group ist das führende Netzwerk für elektronische Kommunikationslösungen und Logistikzentrum für die Vermarktung privater elektronischer, mobiler und interaktiver Medien in den Bereichen TV, Internet-TV, Radio, Out-of-Home, Online, In Game, Suchmaschinen- und Mobile-Marketing. Die Goldbach Group hat ihren Sitz in der Schweiz (Küsnacht-Zürich) und ist in Österreich, Deutschland, Südost- und Osteuropa sowie in Russland aktiv. Zum Kerngeschäft der Unternehmensgruppe gehören Planung, Beratung, Kreation, Konzeption, Einkauf und die Abwicklung bis hin zur Prüfung des Mediaeinsatzes von elektronischen Off- und Onlinemedien sowie Crossmedia-Kampagnen.
Seit dem 15. Juni 2007 ist die Goldbach Group am Hauptsegment der SIX Swiss Exchange kotiert (Valor 487094, ISIN CH0004870942, Ticker-Symbol: GBMN).
Weitere Infos: www.goldbachgroup.com oder www.goldbach.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.