Orior vertraut auf Flex E-Cloud von Resource

Bruno Schmid

Resource-CEO Bruno Schmid.

Glattzentrum – Die Orior-Gruppe, ein Hersteller von Premium Food für den Detailhandel und die Gastronomie, welcher unter anderem für die Marken Rapelli, Spiess oder Pastinella steht, übergibt seine gesamte SAP-System-Landschaft zum Betreiben an die Swisscom-Tochter Resource AG. Der führende Schweizer SAP Full Service Provider beschäftigt in Zürich und Bern rund 260 SAP-Spezialisten.

Die Outsourcing-Plattform Flex E-Cloud bietet dem Kunden eine Turn-Key-Solution, die alle relevanten Kundenanforderungen „out of the box“ anbietet. Die börsenkotierte Gesellschaft Orior mit zehn Standorten in der Schweiz vertraut auf die hochverfügbare, Desaster-tolerante Outsourcing-Lösung von Resource.

«Optimales Preis-Leistungsverhältnis»
Joachim Huber, CIO von Orior: „Neben der Flexibilität haben vor allem die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das optimale Preis-Leistungsverhältnis für Resource gesprochen.“ „Wir sind sehr stolz, die renommierte Orior für über vier Jahre mit unseren exzellenten Sourcing-Services bedienen zu dürfen“, führt Samuel Hitz, Account Manager SAP Services aus. Resource investiert weiterhin viel in die Weiterentwicklung der SAP Sourcing Services. Im Fokus stehen dabei vor allem grosse und mittelgrosse Schweizer Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. (Resource/mc/ps)

Über Resource
Resource ist der grösste SAP Full Service Provider in der Schweiz. Das Zürcher Unternehmen plant, entwickelt, implementiert und betreibt SAP-basierte Lösungen. Kunden profitieren von der langjährigen, branchenneutralen Technologie-Expertise, dem Prozess-Know-how sowie der Integrationserfahrung des SAP Goldpartners. Resource ist seit Juli 2009 eine Tochtergesellschaft von Swisscom IT Services. Mit insgesamt 170 Mitarbeitenden und zusätzlich einem 100-köpfigen SAP-Betriebsteam bei Swisscom IT Services erwirtschaftet Resource einen Jahresumsatz von 100 MCHF.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.