SAP gestaltet IT-Trends der Zukunft

Jim Hagemann Snabe
Jim Hagemann Snabe

SAP-Co-CEO Jim Hagemann Snabe.

Walldorf – Als Wegbereiter aktueller IT-Trends stellt SAP auf der CeBIT 2011 gemeinsam mit Kunden und Partnern die neuen Entwicklungen aus den Bereichen Cloud Computing, In-Memory-Computing, Mobility und Business Analytics vor. Darüber hinaus präsentiert SAP ihr Lösungsangebot für KMU in Halle 5 sowie für die Öffentliche Verwaltung im Public Sector Parc in Halle 9.

Dabei werden auch mehr als 25 Partner mit am  SAP-Stand vertreten sein, die über die neuesten Entwicklungen zu den Themenbereichen des Mittelstands, Auskunft geben.

«Hier und Jetzt»
«Das diesjährige SAP Motto für die CeBIT 2011 „Hier und Jetzt“ soll zeigen, wie SAP mit neuen Anwendungen und Technologien es ermöglicht, den Anforderungen von Unternehmen jeder Grösse gerecht zu werden und entscheidungsrelevante Informationen für alle Endgeräte zur Verfügung stellen kann. Nur wer alle Informationen schnell und verständlich griffbereit hat, kann fundierte Entscheidungen für sein Unternehmen treffen,  und mit grosser Wettbewerbsfähigkeit für nachhaltiges Wachstum sorgen.

In-Memory-Computing
SAP informiert in Halle 4, Stand D04, über Geschäftsprozesse, Analysen, Strategie und Compliance, Technologiethemen sowie die SAP-Branchenlösungen. Bindeglied aller vier Bereiche ist In-Memory-Computing, auf dessen Basis SAP bereits einsatzfähige Anwendungen vorstellt. Zur Veranschaulichung, wie ausgewählte Unternehmen mit SAP ihre Unternehmensabläufe verbessern können, werden praktische Szenarien auf erlebbare Weise dargestellt. Wie In-Memory-Datenmanagement die Art der Unternehmensführung künftig nachhaltig verändern soll, präsentiert das Hasso-Plattner-Institut auf dem Stand der SAP. SAP Research, der Forschungsabteilung der SAP, geben einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte und der IT der Zukunft.

SAP für den Mittelstand mit eigenem Stand
In Halle 5 ist SAP auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand (Stand A18) speziell für Mittelstandsthemen vertreten. Dort können sich kleine und mittelständische Unternehmen informieren, wie SAP und Partner ihnen mit geeigneten Softwarelösungen helfen, ihre individuellen Unternehmensziele umzusetzen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.  Das zentrale Thema des Standes ist SAP Business ByDesign.. Auch in diesem Jahr werden SAP-Ansprechpartner gemeinsam mit Vertretern von über 20 Partnerunternehmen zur Verfügung stehen, um das gesamte SAP-Portfolio für mittelständische Unternehmen zu zeigen und individuelle Fragestellungen mit Besuchern zu diskutieren.

SAP im Public Sector Parc in Halle 9
Der Bedeutung der öffentlichen Verwaltung und ihren spezifischen Anforderungen an IT-Unterstützung trägt die SAP auch dieses Jahr wieder mit einem eigenen Stand  im Public Sector Parc (Halle 9, Stand C 52) Rechnung.
Finanzlage und demografischer Wandel bestimmten unverändert die Prioritäten der öffentlichen Verwaltung. Die in Halle 9 vorgestellten SAP-Lösungen fokussieren sich auf drängende Themen wie demographie-orientiertes Personalmanagement, nachhaltiges Haushalts- und Finanzmanagement, Verwaltungssteuerung und E-Government. Weitere Themen sind die Technologien und Lösungen der SAP für sichere Verwaltungsprozesse sowie für Kernprozesse der Sozialversicherungen und Sicherheitsbehörden. (sap/mc/ps)

Über SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware, unterstützt die SAP AG Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammen zu arbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 109.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen um ihre Ziele besser zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.