SAS im «Leader»-Quadrant für BI-Plattformen platziert

SAS im «Leader»-Quadrant für BI-Plattformen platziert

Jim Goodnight, CEO SAS

Zürich – Gartner positioniert SAS, einen der weltgrössten Softwarehersteller, in seinem neuesten «Magic Quadrant for Business Intelligence Platforms» erneut im „Leader“-Quadranten.

Damit gehört SAS für das Analystenhaus weiterhin zu den Herstellern, deren Business-Intelligence-Plattform sich zum einen durch «Breite und Tiefe der Funktionalitäten» auszeichnet – und die zum anderen eine unternehmensweite BI-Architektur ermöglicht. Das ist Voraussetzung für eine übergreifende BI-Strategie.

Branchenweit eine der fortschrittlichsten und besten Analysetechnologie
«Leader» sind laut Gartner Unternehmen, die «ihre Angebote exakt auf die Anforderungen von Kunden zuschneiden und zugleich strukturell und operativ in der Lage sind, mit ihren Lösungen international tätige Unternehmen umfassend zu unterstützen». Dazu Jim Davis, Vice President und Chief Marketing Officer bei SAS: «Unsere Kunden schätzen unsere Produktstrategie, unseren Service und unsere Vision. Unsere Software basiert auf der branchenweit fortschrittlichsten und besten Analysetechnologie. Viele unserer Kunden arbeiten schon sehr lange mit SAS Lösungen – und SAS hat einen nicht unerheblichen Anteil an ihrem Erfolg.»

SAS Business Intelligence für Microsoft Outlook
SAS baut sein Business-Intelligence- und Business-Analytics-Portfolio laufend aus und entwickelt bestehende Technologien weiter. Seit Kurzem gibt es SAS Business Intelligence beispielsweise für Microsoft Outlook: Kunden, die in Microsoft-Office-Programmen – inklusive Outlook – arbeiten, können damit Reports abrufen oder auf Informationen für wichtige Entscheidungen zugreifen, ohne die Anwendung und damit die gewohnte Arbeitsumgebung zu wechseln. SAS Business Intelligence ist einer der Eckpfeiler des umfangreichen SAS Business Analytics Framework. SAS Business Intelligence unterstützt Unternehmen dabei, komplexe strategische Fragen zu beantworten und sich erfolgreich im Markt aufzustellen und zu behaupten. Dabei finden sich die Anwender von SAS Business Intelligence in sämtlichen Unternehmensbereichen und auf allen Ebenen – vom Topmanagement über unternehmensinterne Analysten und spezialisierte Mitarbeiter in den Fachabteilungen bis hin zu Anwendern, die SAS Business Intelligence nur sporadisch nutzen.

Breites Angebot an Fach- und Branchenlösungen
Das SAS Business Analytics Framework besteht aus Business Intelligence, Datenmanagement, Advanced Analytics und einem breiten Angebot an Fach- und Branchenlösungen, mit dem sich Informationen für wichtige Entscheidungen schnell bereitstellen lassen. Gestützt von Kernprodukten wie dem SAS Enterprise BI Server bietet der Softwarehersteller das grösste integrierte Produkt- und Lösungsportfolio auf dem Markt. (SAS/mc/hfu)

Über den «Magic Quadrant»
Der Magic Quadrant ist die grafische Abbildung eines Marktes in einem bestimmten Zeitabschnitt. Sie stellt dar, wie Gartner bestimmte Anbieter nach Massstäben des von den Analysten definierten Marktes einschätzt. Gartner unterstützt keinen der Anbieter, Produkte oder Services, die im Magic Quadrant abgebildet sind, und rät den Anwendern der Technologien nicht dazu, nur Anbieter zu wählen, die als „Leader“ eingestuft worden sind. Der Magic Quadrant ist allein als Recherche-Tool, nicht aber als spezifische Handlungsanleitung zu sehen. Gartner weist alle ex- oder impliziten Garantien, die mit dieser Studie verbunden sind, zurück, einschliesslich Garantien der Marktgängigkeit oder Tauglichkeit eines bestimmten Angebots.

Über SAS
SAS ist mit 2,43 Milliarden US-Dollar Umsatz Marktführer bei Business-Analytics-Software und weltweit grösster unabhängiger Anbieter im Business-Intelligence-Markt. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 45 000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 91 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Switzerland beschäftigt derzeit mehr als 45 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Zürich und Genf.

Aktuell: SAS ist die Nummer 1 der beliebtesten Arbeitgeber, laut des im Januar 2011 veröffentlichten US-Rankings «100 Best Companies to Work For», FORTUNE und Great Place to Work Institute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.