SAS sichert sich erneut Top-Platzierung in weltweitem Arbeitgeber-Ranking

Patric Märki
Patric Märki, Vice President für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei SAS. (Bild: SAS)

Dr. Patric Märki, Managing Director bei SAS Schweiz. (Foto: SAS)

Zürich – SAS, einer der führenden Business-Analytics-Anbieter, ist die Nummer 2 unter den weltweit besten Arbeitgebern. Das Unternehmen belegt in der jüngsten Studie „World’s Best Multinational Workplaces“ des Great Place to Work Institute erneut einen der Spitzenplätze. Die Top-Platzierung zum dritten Mal in Folge unterstreicht den Stellenwert, den ein globales Arbeitsumfeld, das Mitarbeiter zu kreativen und produktiven Höchstleistungen bringt, bei SAS einnimmt. Neben dem zweiten Platz im weltweiten Vergleich wird SAS vom Great Place to Work Institute als Arbeitgeber Nummer 1 in der Schweiz, Griechenland und den Niederlanden geführt.

„SAS-Mitarbeiter bringen täglich harte Arbeit und Engagement in ihren Job ein. Dass wir wieder ganz weit oben auf dieser Top-Liste geführt werden, zeigt, welchen Beitrag wir als Unternehmen dazu leisten können“, sagt Jim Goodnight, CEO von SAS. „Wir schaffen eine kreative Umgebung höchster Konzentration, in der Mitarbeiter ihr ganzes Potenzial ausschöpfen können. Diese Produktivität fliesst positiv in unser Softwareangebot, sodass wir in der Lage sind, unseren Kunden stets innovative Lösungen bereitzustellen. SAS Mitarbeiter werden von der globalen Reichweite unserer Produkte sowie von der Bedeutung ihres individuellen Beitrags motiviert – ganz unabhängig davon, welche Position sie haben, oder wo sie sitzen.“

Aussergewöhnliches Arbeitsumfeld
„SAS tut gerade auch in der Schweiz sehr viel dafür, seinen Mitarbeitern ein aussergewöhnliches Arbeitsumfeld zu bieten. Die Spitzenplatzierungen hierzulande und international sind für uns die Bestätigung, dass unser Ansatz richtig ist und funktioniert», betont Dr. Patric Märki, Managing Director bei SAS Schweiz. „Nicht zuletzt hilft uns die prämierte Unternehmenskultur dabei, die richtigen neuen Kollegen zu finden und so unseren Wachstumskurs fortsetzen zu können.”

Konsequent auf Veränderungen in der Lebenswelt eingehen
„SAS bewegt sich in einem extrem dynamischen Markt – der unseren Mitarbeitern viel abverlangt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass wir uns auch als Arbeitgeber weiterentwickeln und konsequent auf Veränderungen in der Lebenswelt und den Bedürfnissen unserer Mitarbeiter eingehen“, so Susy Brunner, verantwortlich für den Bereich Human Resources bei SAS Schweiz. „Wie gut das klappt, sehen wir nicht nur an den Auszeichnungen, sondern vor allem an der hohen Motivation und den guten Ergebnissen unserer Mitarbeiter.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.