Software AG bleibt im neunten Jahr in Folge ein «Leader» im «Gartner Magic Quadrant for Enterprise Architecture»

Software AG bleibt im neunten Jahr in Folge ein «Leader» im «Gartner Magic Quadrant for Enterprise Architecture»

Wolfram Jost
Wolfram Jost, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Software AG. (Foto: Software AG)

Wolfram Jost, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Software AG. (Foto: Software AG)

Darmstadt / Zürich – Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) gab heute bekannt, dass Gartner, Inc., ein führender Branchenanalyst, die Software AG in seinem diesjährigen „Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools“*, der am 3. Mai veröffentlicht wurde, als „Leader“ positioniert hat. Damit hat Gartner das Software AG-Produkt Alfabet Enterprise Architecture Management (EAM) zum neunten mal hintereinander in seiner Magic-Quadrant-Studie untersucht und als Leader eingestuft.

Alfabet EAM mit neuen Cloud-Funktionen
Das Unternehmen veröffentlichte ausserdem neue Releases von Alfabet (Version 9.10) und ARIS (Version 9.8SR4), die leistungsfähige neue Funktionen beinhalten, mit denen ARIS Business Process Analysis (BPA) und Alfabet EAM noch enger integriert werden können, um die Planung und Steuerung der digitalen Transformation zu unterstützen. Zu den Highlights der neuen Releases zählen:

  • Cloud Discovery for Amazon Web Services (AWS) bildet den Cloud-Footprint eines Unternehmens in Alfabet ab und ermöglicht die Erstellung Cloud-fähiger Lösungen sowie die Steuerung der Kosten und Risiken, die mit der Umsetzung einer digitalen Strategie verbunden sind.
  • Customer-Journey-Mapping wurde durch automatisierte Analysen der Journey-und Touchpoint-Maps in ARIS erweitert.
  • Design-to-Planning Information Syndication zwischen ARIS BPA und Alfabet EAM. Diese neue Funktion erlaubt es, ARIS-Informationan auf Alfabet-Datenstrukturen zu mappen, um innerhalb von ARIS eine high-level Geschäftsarchitektur zu entwerfen und gleichzeitig die entsprechende Operationalisierung und -verwendung in laufenden Alfabet-Planungs-und Managementprozessen sicherzustellen.
  • Tabellenbasierte Modellierung vereinfacht und beschleunigt die Erstellung und Pflege von Prozessmodellen in ARIS wesentlich.
  • Alfabet Cloud Enterprise Web-based Configuration bietet drei neue Cloud-basierte Funktionen:
  1. Workflow Configuration erlaubt Anwendern die Erstellung und Verwaltung automatisierter Workflow-Prozesse
  2. Alfabet Data Integration Framework (ADIF), eine konfigurierbare Massen-Update-Funktion für den performanten Import, Export und die performante Änderung grosser Datenmengen
  3. Alfabet Publication Facility (APF) bietet ein Framework für die Erstellung von Publikationen mithilfe benutzerdefinierter Vorlagen für Format und gewünschten Inhalt einer Publikation

Alfabet und ARIS ergänzen die Digital Business Platform um Kollaborationsfunktionen
Alfabet EAM ist integraler Bestandteil der Digital Business Platform der Software AG und vereint zentrale Funktionen der Alfabet-und ARIS-Produkte des Unternehmens. Damit stell Alfabet EAM eine Kollaborationsplattform zu Verfügung, mit der Führungskräfte aus IT und Fachbereichen die IT und Business aufeinander abstimmen können, um die Transformation effizient zu steuern.

In der Gartner-Magic-Quadrant-Studie heisst es: „Leader bieten ein ausgereiftes Angebot, das die Marktanforderungen abdeckt, und sie zeigen die Weitsicht, die notwendig ist, damit sie ihre Marktstellung halten können, wenn sich die Markanforderungen ändern. Leader konzentrieren sich auf ihr Angebot und investieren in einem solchen Masse in dieses Angebot, dass sie den Markt führen und mit der Weiterentwicklung ihres Angebots seine allgemeine Richtung beeinflussen können.

Alfabet – ein zukunftsweisendes Enterprise-Architecture-Produkt
Dr. Wolfram Jost, CTO und Mitglied des Vorstands der Software AG, kommentiert: „Ich glaube, die andauernde Vorreiterrolle von Alfabet EAM unterstreicht, wie wichtig es uns ist, überzeugend zu reagieren auf die Anforderungen der Digitalisierung und die Nachfrage unserer Kunden nach innovativen Lösungen. Unser Konzept der Co-Innovation mit Kunden sichert uns den Zugang zu den fortschrittlichsten Unternehmen der Welt und hilft uns bei der Gestaltung und Ausrichtung unserer Produkte. Alfabet EAM übernimmt mit der Unterstützung von Planung, Ausführung und Steuerung der Geschäfts-und IT-Transformation im digitalen Zeitalter eine klare Führungsrolle.“

*Gartner, ”Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools”, 3. May 2016, von Mark McGregor

Alfabet Enterprise Architecture Management (EAM)

Über Software AG
Software AG ermöglicht ihren Kunden, in der digitalen Welt zu den innovativen Gewinnern zu gehören. Die Produkte helfen Unternehmen, bestehende IT-Systeme in einer einzigen Plattform zusammenzuführen, ob in der Cloud oder in der eigenen IT-Umgebung, und damit das Geschäft zu optimieren. Die Kombination aus Prozess-, Integrations-und Echtzeit-Analyse-Software in einer umfassenden Digital Business Platform ermöglicht es den Kunden, die Effizienz ihres operativen Geschäfts zu steigern, Systeme zu modernisieren und Prozesse zu optimieren, um intelligente Entscheidungen zu treffen und einen erstklassigen Service zu bieten. Seit mehr als 45 Jahren steht die Software AG für kundenzentrierte Innovation und ist führend in vielen innovativen IT-Marktkategorien. Die Software AG beschäftigt über 4’300 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 873 Millionen Euro.
Mehr unter www.softwareag.com/ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.