Swico ICT Index – ICT-Branche erreicht Wachstumszone

Swico ICT Index – ICT-Branche erreicht Wachstumszone
Judith Bellaiche, Geschäftsführerin von Swico. (Foto: © Thomas Entzeroth)

Zürich – Die wirtschaftliche Situation der Schweizer ICT-Branche verbessert sich. In der Gesamtbetrachtung landet der Swico ICT Index auf exakt 100 Punkten und somit genau auf der Wachstumsgrenze. Das entspricht einer Zunahme von 16.2 Punkten gegenüber dem letzten Quartal. Zwischen den Branchen sind die Unterschiede aber teils beträchtlich.

Die ICT-Branche erholt sich allmählich von den coronabedingten Markteinbrüchen. Die Segmente IT-Services (104.7 Punkte / plus 11.8) und Consulting (101.2 Punkte / plus 17.2) sehen sich für das vierte Quartal in der Wachstumszone von über 100 Punkten. IT-Services antizipiert für die nächsten drei Monate positive Entwicklungen in den Bereichen «Sales-Pipeline», «Auftragseingang» und «Auftragsbestand». Das Segment Consulting eine minim tiefere Sales-Pipeline, eine stagnierende Lage im Bereich Auftragseingang und eine leicht positive Entwicklung im Auftragsbestand.

Knapp unter der Wachstumsgrenze aber mit einem signifikanten Anstieg der Konjunkturerwartung liegt das Segment IT-Technology (98.7 Punkte / plus 27.3). Ebenfalls nah an der Wachstumsgrenze liegt die Teilbranche Software. Sie steigert sich um 9.8 auf insgesamt 93.4 Punkte.

Bei Consumer Electronics bleiben die Erwartungswerte für das vierte Quartal insgesamt pessimistisch. Auch wenn ein Anstieg von 16.3 auf 85.6 Punkten resultiert, so bleibt man hier doch noch deutlich unter den 100 Punkten, welche die Wachstumsgrenze markieren.

Noch deutlicher ist der Abstand zur Wachstumszone im Segment Imaging/Printing/Finishing. Sowohl die Zunahme (6.9 Punkte) wie auch der gesamte Erwartungswert (61.9 Punkte) sind tief und noch weit weg von der Wachstumsgrenze. Die Teilbranche erwartet für das vierte Quartal in allen für das Wachstum wesentlichen Bereiche deutliche Abschwünge.

Giancarlo Palmisani, Leiter Verbandsdienstleistungen bei Swico: «Wir nehmen die Ergebnisse mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis. Sehr erfreulich ist, dass der Gesamtwert des Index die Wachstumsgrenze erreicht. Hier sind wir am Turning-Point angelangt, der für die ganze ICT-Branche von grosser psychologischer Bedeutung ist, weil er anzeigt, dass diese Krise überwunden werden kann. Auf der anderen Seite beobachten wir, dass sich einzelne Segmente der Branche mit der Annäherung an die Wachstumsgrenze immer noch schwertun. Die Märkte sind wegen Covid 19 nach wie vor fragil. Das heisst für uns, dass wir weiterhin wachsam bleiben müssen»

Die aktuellen Zahlen, Daten und Konjunkturprognosen der Schweizer ICT-Branche finden Sie im angehängten Swico ICT Index. Dieser erscheint vierteljährlich. (Swico/mc/ps)

Über den Swico ICT Index
Der Swico ICT Index dient als Prognoseinstrument und analysiert alle drei Monate die
relevanten Faktoren der Konjunkturentwicklung in der ICT- Branche sowie den Branchen Consumer Electronics und Imaging/Printing/Finishing. In den Bereichen Auftragslage, Beschäftigung, Business Performance und Dynamik gibt er Auskunft über die Geschäftsentwicklung von Schweizer ICT- und CE-Unternehmen. Der Swico ICT Index beruht auf Aussagen von Führungsverantwortlichen und liefert somit qualitativ hochwertige Zahlen. Als Träger und Initiator des Swico ICT Index stellt Swico allen Umfrageteilnehmenden die Ergebnisse der Erhebung kostenlos zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.